FCB Zweiter: Welcher Klub gab in der letzten Dekade am meisten für Infrastruktur aus?

 
In ihrem "Club Licensing Benchmarking Report" hat die UEFA die Infrastruktur-Ausgaben von Europas Klubs in der vergangenen Dekade analysiert. Das Ranking im Überblick.
© getty
In ihrem "Club Licensing Benchmarking Report" hat die UEFA die Infrastruktur-Ausgaben von Europas Klubs in der vergangenen Dekade analysiert. Das Ranking im Überblick.
Platz 20: FC Arsenal mit 133 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Vereinsgelände).
© getty
Platz 20: FC Arsenal mit 133 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Vereinsgelände).
Platz 19: TSG Hoffenheim mit 135 Millionen Euro (neues Stadion).
© getty
Platz 19: TSG Hoffenheim mit 135 Millionen Euro (neues Stadion).
Platz 18: Real Madrid mit 140 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Vereinsgelände).
© getty
Platz 18: Real Madrid mit 140 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Vereinsgelände).
Platz 17: Paris Saint-Germain mit 142 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Stadion).
© getty
Platz 17: Paris Saint-Germain mit 142 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Stadion).
Platz 16: FC Valencia mit 145 Millionen Euro (Teilerbauung eines neuen Stadions).
© getty
Platz 16: FC Valencia mit 145 Millionen Euro (Teilerbauung eines neuen Stadions).
Platz 15: Hamburger SV mit 161 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 15: Hamburger SV mit 161 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 14: FC Liverpool mit 167 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 14: FC Liverpool mit 167 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 13: Bayer 04 Leverkusen mit 173 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 13: Bayer 04 Leverkusen mit 173 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 12: ZSKA Moskau mit 184 Millionen Euro (neues Stadion).
© getty
Platz 12: ZSKA Moskau mit 184 Millionen Euro (neues Stadion).
Platz 10: FC Porto mit 190 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 10: FC Porto mit 190 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 10: FC Barcelona mit 191 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Stadion).
© getty
Platz 10: FC Barcelona mit 191 Millionen Euro (Umbauarbeiten am Stadion).
Platz 9: Juventus Turin mit 193 Millionen Euro (neues Stadion).
© getty
Platz 9: Juventus Turin mit 193 Millionen Euro (neues Stadion).
Platz 8: Atletico Madrid mit 221 Millionen Euro (neues Stadion).
© getty
Platz 8: Atletico Madrid mit 221 Millionen Euro (neues Stadion).
Platz 7: FC Schalke 04 mit 234 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 7: FC Schalke 04 mit 234 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 6: SL Benfica mit 272 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 6: SL Benfica mit 272 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 5: Borussia Dortmund mit 288 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 5: Borussia Dortmund mit 288 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 4: Manchester City mit 335 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen, Umbauarbeiten am Trainingszentrum).
© getty
Platz 4: Manchester City mit 335 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen, Umbauarbeiten am Trainingszentrum).
Platz 3: Olympique Lyon mit 425 Millionen Euro (neues Stadion).
© getty
Platz 3: Olympique Lyon mit 425 Millionen Euro (neues Stadion).
Platz 2: FC Bayern München mit 448 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
© getty
Platz 2: FC Bayern München mit 448 Millionen Euro (Stadion gänzlich in Vereinsbesitz übergegangen).
Platz 1: Tottenham Hotspur mit 1,036 Milliarden Euro (neues Stadion, neues Trainingszentrum).
© getty
Platz 1: Tottenham Hotspur mit 1,036 Milliarden Euro (neues Stadion, neues Trainingszentrum).
1 / 1
Werbung
Werbung