Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal, 1. Runde: Hoffenheim zittert sich weiter - KSC souverän

Von SPOX

Am 4. Tag der 1. Runde im DFB-Pokal setzt sich Hoffenheim erst in der Verlängerung bei einem Drittligisten durch. Weiter sind auch die Zweitligisten FC Ingolstadt und Karlsruher SC. Hier könnt Ihr die Partien im Liveticker nachlesen.

DFB-Pokal, 1. Runde: Die Spiele am Montag im Überblick:

DatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
Montag, 9. August18.30 UhrFC IngolstadtErzgebirge Aue2:1
Montag, 9. August18.30 UhrViktoria KölnTSG Hoffenheim2:3 n.V.
Montag, 9. August18.30 UhrSF LotteKarlsruher SC1:4
Montag, 9. August20.45 Uhr1. FC KaiserslauternBorussia Mönchengladbach0:1

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

DFB-Pokal: Montags-Konferenz Jetzt im Liveticker

120. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Dann ist Schluss! Auch Hoffenheim ist weiter!

119. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Vor allem der emsige Gacinovic hält die Kugel nun sicher - seine Einwechslung hat sich in der Verlängerung definitiv bezahlt gemacht.

117. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Die Kölner laufen immer verzweifelter an, probieren es nun viel mit langen Bällen. Hoffenheim lässt sich diesmal aber nicht aus der Ruhe bringen.

115. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Bei den Kölnern scheint die Kondition nun am Limit, die Gastgeber kontern nicht mehr wie nach dem 1:2. Gelingt nochmal der Lucky Punch?

11. - Kaiserslautern - Mönchengladbach: Toooooor! 1. FC Kaiseslautern - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1! Derweil zappelt der Ball im mittlerweile laufenden Spätspiel in Kaiserslautern im Netz! Über rechts sucht Herrmann Stindl per Flanke am langen Pfosten, der Gladbacher Stürmer nickt problemlos ins rechte Eck ein.

113. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Viktoria hat mit Albert Bunjaku nun einen erfahrenen Stürmer vorne drin, der 37 Jahre alte ehemalige Bundesliga-Akteur hat seine besten Zeiten aber nun hinter sich.

109. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Die TSG führt zum dritten Mal - geht sie nun im dritten Anlauf als Gewinner vom Platz? Viktoria rennt zumindest noch einmal an.

107. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Toooooor! Viktoria Köln - TSG 1899 HOFFENHEIM 2:3! Hoffenheim legt zum dritten Mal vor! Gacinovic steckt vom linken Sechzehnereck an den kurzen Pfosten zu Kramaric durch, der aus fünf Metern ins lange Eck einschweißt.

2. - Kaiserslautern - Mönchengladbach: Lautern muckt gleich mal auf und macht das Spiel nach einem Gladbacher Ballverlust in der eigenen Hälfte schnell. Redondo verzieht aus 20 Metern zentraler Position aber deutlich.

1. - Kaiserslautern - Mönchengladbach: Schiedsrichter Harm Osmers - bestens bekannt aus der Bundesliga - gibt das Spiel frei, Gladbach stößt an!

106. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Und der Ball rollt wieder!

105. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Pause in der Verlängerung!

104. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Beklatscht wird der Treffer übrigens auch von Ex-Nationaltrainer Erich Ribbeck, der als ehemaliger Viktoria-Spieler heute auch auf der Tribüne sitzt.

102. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Tooooor! VIKTORIA KÖLN - TSG 1899 Hoffenheim 2:2! Und die TSG fängt sich schon wieder einen Gegentreffer ein! Nach einem Eckball von der linken Seite nickt Greger, der im ersten Durchgang noch den Elfmeter verursacht hatte, unten rechts aus drei Metern ein. Das Stadion explodiert.

102. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Aufatmen kann Sebastian Hoeneß nach einer kurzen Behandlung von Kevin Vogt. Denn so viele defensive Alternativen hat der TSG-Trainer aktuell nicht mehr im Kader.

100. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Hoffenheim diktiert die Begegnung nun, lässt Viktoria erstmal mit dem Ball arbeiten. Der Drittligist tut sich damit enorm schwer.

98. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Für die Hoffenheimer wäre ein Ausscheiden in der ersten Runde übrigens andernfalls gleichbedeutend mit dem schlechtesten Abschneiden seit 2015. Seit ihrem Bundesligaaufstieg schieden die Hoffenheimer erst einmal in der ersten Pokalrunde aus.

96. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Hoffenheim kann nun erneut wieder ein wenig ruhiger agieren, darf Viktoria aber auch nicht unterschätzen. Die Kölner sind schon einmal zurückgekommen - schaffen sie es erneut?

94. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Toooooor! Viktoria Köln - TSG 1899 HOFFENHEIM 1:2! Vier Minuten nach Wiederanpfiff würgt die TSG den Ball dann doch über die Linie! Baumgartner chippt den Ball von der rechten Strafraumkante ans lange Fünfereck, wo Dabbur die Kugel volley ins kurze Eck bugsiert. Viktoria-Keeper Nicolas ist machtlos.

93. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Hoffenheim übernimmt erwartungsgemäß die Spielkontrolle, die TSG macht direkt da weiter, wo sie nach 90 Minuten aufgehört hat. Viktoria wird sich auf Konter konzentrieren und notfalls das Elfmeterschießen in Kauf nehmen.

91. - Anpfiff Verlängerung: Weiter gehts! Der Ball rollt wieder in Köln!

Zwischenfazit: Ingolstadt hat sich mit einer Willensleistung gegen eigentlich besser werdende Auer am Ende durchgesetzt und feiert seinen ersten Pflichtspielsieg in dieser Saison. Karlsruhe löst seine Aufgabe gegen den überforderten Regionalligisten aus Lotte dagegen gut. Hoffenheim dagegen muss sich vorwerfen lassen, dass es offensiv die Begegnung nicht in der regulären Spielzeit beendet hat.

90. - Abpfiff: Dann ist auch auf den anderen beiden Plätzen Schluss! Ingolstadt ist weiter, in Köln gehen wir in die Verlängerung.

Kaiserslautern - Mönchengladbach: Hier die Aufstellungen vom noch folgenden Spiel: Kaiserslautern beginnt mit Raab - Tomiak, Kraus, Götze - Zimmer, Klingenburg, Senger, Zuck - Redondo, Wunderlich - Hanslik und Gladbach mit Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Scally - Kramer, Benes, Herrmann, Neuhaus, Wolf - Stindl.

90. - Lotte - Karlsruhe: Schluss in Lotte, der KSC ist schon mal weiter.

89. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Viktoria Köln schaffte es im Übrigen nur in einer von vier Erstrundenpartien im DFB-Pokal die nächste Runde zu erreichen - 2015 nach einem 2:1 gegen den damaligen Zweitligisten Union Berlin.

87. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Hoffenheim rennt ebenfalls an, Viktoria verteidigt das Unentschieden aber nach wie vor vergleichsweise sicher. Die Kraichgauer könnten hier 30 Minuten Verlängerung ertragen müssen.

85. - Ingolstadt - Aue: Kaya fast mit der Entscheidung! Der Torschütze zieht von rechts kommend ins Zentrum und zieht dann vom Elfmeterpunkt frei ab, setzt seinen Schuss aber knapp rechts am Tor von Männel vorbei.

83. - Ingolstadt - Aue: Die Ingolstädter setzen nun auf Konter, Aue dagegen rennt nun wild an. Sieben Minuten bleiben den Veilchen noch für den erneuten Ausgleich.

81. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Das muss die Führung für Hoffenheim sein! Aus der eigenen Hälfte spielt Kramaric einen herrlichen Ball zwischen die Abwehrkette der Kölner und damit direkt in den Lauf von Baumgartner, der die Kugel kurz vor dem Sechzehner annimmt und anschließend zum wiederholten Male frei vor Nicolas auftaucht. Doch auch diesmal versagen dem Österreicher die Nerven - aus zwölf Metern schiebt der 22-Jährige die Kugel neben den rechten Pfosten!

79. - Lotte - Karlsruhe: Tooooor! Sportfreunde Lotte - KARLSRUHER SC 1:4! Lorenz probiert es von der linken Seite mit einem weiten Einwurf. Der Ball kommt auf Höhe des Fünfmeterraums bei Hofmann an. Der Stürmer leitet per Kopf an den zweiten Pfosten weiter. Dort lässt Allmeroth seinen Gegenspieler Cueto laufen. Der KSC-Flügel muss aus drei Metern nur noch einschießen.

79. - Ingolstadt - Aue: Toooooor! FC INGOLSTADT - Erzgebirge Aue 2:1! Roberto Pätzold beweist ein goldenes Händchen, Fatih Kaya trifft mit seinem ersten Ballkontakt. Bilbija verlagert aus der Mitte nach rechts. Kaya zieht wieder ins Zentrum und findet die Lücke. Der Schuss aus 15 Metern landet trocken rechts unten im Eck.

76. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Zeitgleich bleibt die Viktoria mit ihren Gegenstößen gefährlich! Sontheimer steckt rund 25 Meter vor dem Tor in zentraler Position dann aber einen Tick zu spät auf Handle durch - Abseits!

74. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Die Hoffenheimer rennen nach wie vor gegen Viktoria an und sind auch die deutlich bessere Mannschaft. Allerdings sind die Kraichgauer derzeit nicht in der Lage, die Viktoria-Defensive ein zweites Mal an diesem Abend zu überwinden.

72. - Lotte - Karlsruhe: Tooooor! SPORTFREUNDE LOTTE - Karlsruher SC 1:3! Kapitän Brauer fasst sich mal ein Herz und trifft für Lotte. Jung erobert auf der rechten Abwehrseite zunächst den Ball - seine Klärungsaktion gerät aber zu kurz. Kapitän Brauer kann 30 Meter vor dem Tor den Ball mit einer guten Annahme behaupten. Er sucht direkt den Doppelpass mit Aydelin vor dem Strafraum. Im Fallen drückt der Mittelfeldspieler aus 23 Meter einfach mal ab und schlenzt die Kugel unhaltbar ins linke Toreck.

71. - Schlussphase: Die Schlussphase in der Konferenz läuft, in Köln und auch in Ingolstadt stehen die Zeichen derzeit auf Verlängerung - noch können beide Begegnungen aber kippen!

69. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Gegen aufgerückte Kölner geht es jetzt mal schnell bei der TSG! Rudy wird im zentralen Halbfeld angespielt und hat anschließend viel zu viel Platz. Der 31-Jährige legt rechts auf den mitgelaufenen Baumgartner raus, der im Sechzehner aus rund zwölf Metern völlig frei vor Nicolas am Keeper der Hausherren scheitert!

67. - Ingolstadt - Aue: Tooooor! FC Ingolstadt - ERZGEBIRGE AUE 1:1! Gueye ist im Strafraum von gleich vier Gegenspielern nicht zu stoppen. Er schafft so den Raum für Ben Zolinski, der nach dem Steckpass zentral im Strafraum aus 13 Metern rechts unten vollstreckt.

67. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Gegen aufgerückte Kölner geht es jetzt mal schnell bei der TSG! Rudy wird im zentralen Halbfeld angespielt und hat anschließend viel zu viel Platz. Der 31 legt rechts auf den mitgelaufenen Baumgartner raus, der im Sechzehner aus rund zwölf Metern völlig frei vor Nicolas am Keeper der Hausherren scheitert!

65. - Ingolstadt - Aue: Nächste Chance für den FCI: Röhl verlagert aus dem Zentrum auf die verwaiste rechte Seite, wo Heinloth startet, sich den Ball auf den linken Fuß legt und so aus der Drehung den langen Pfosten knapp verfehlt.

64. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Kramaric! Eine ähnliche Szene gab es in der zweiten so schon mal: Diesmal löffelt Baumgartner eine Flanke von halblinks auf Höhe des Sechzehners in die Box, wo Kramaric wieder frei zum Kopfball kommt. Auch diesmal fehlt dem Kroaten aus rund zwölf Metern die Präzision - links vorbei!

62. - Ingolstadt - Aue: So langsam sind die Offensivbemühungen der Auer sehr ernüchternd, denn die Gäste schaffen es derzeit nicht, in den Strafraum zu gelangen. Ingolstadt verteidigt das gut weg.

58. - Lotte - Karlsruhe: Tooooor! Sportfreunde Lotte - KARLSRUHER SC 0:3! Christian Eichner hat seiner Truppe in der Pause wohl die Leviten gelesen - sein Team tritt wie ausgewechselt auf. Choi agiert zunächst im Zentrum und sieht auf der rechten Seite den guten Laufweg von Kaufmann. Der Südkoreaner bringt die Ball in Strafraumnähe - Kaufmann erläuft sich die Hereingabe und holzt die Kugel mit dem linken Fuß ins linke Eck des Tors.

58. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Hoffenheim ist in Höhenberg wieder am Drücker, die Gastgeber scheinen nun konditionell ein wenig nachzulassen. Einen Weg über die Verlängerung will die TSG eigentlich dringend vermeiden.

56. - Ingolstadt - Aue: Nun sind es eher wieder die Ingolstädter, die im Spiel nach vorne souveräner auftreten. Aue hat wie schon in der Vorsaison Probleme im Spiel nach vorne, die Veilchen wirken unzufrieden.

54. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Rutter setzt sich auf Höhe des linken Sechzehnereck gut durch und flankt anschließend genau an den Elfmeterpunkt, wo Kramaric völlig unbedeckt zum Kopfball ansetzen kann. Der Kroate kann dem Leder aber nicht die entsprechende Richtung verleiten und köpft knapp drüber.

50. - Lotte - Karlsruhe: Toooooor! Sportfreunde Lotte - KARLSRUHER SC 0:2! Hofmann nickt für den KSC ein! Wanitzek schickt einen Eckball von links perfekt an die Fünferkante, wo Hofmann aus kurzer Distanz ins Lotter Tor einnickt.

50. - Ingolstadt - Aue: Ingolstadt ermauert sich derweil derzeit das Weiterkommen, Aue hat im Spiel nach vorne weiter Probleme. Einen Push haben die Veilchen in der Pause nicht bekommen.

48. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Es geht direkt ruppig weiter in Köln: Auf Höhe der Strafraumgrenze der Sinsheimer stoßen Lorch uns Stiller unglücklich mit den Köpfen zusammen. Für beide wird es wohl gleich wieder weitergehen - Bokop entscheidet in dieser Aktion auf Foul von Stiller und beschert den Hausherren damit eine tolle Freistoßpositon aus 17 Metern halbrechter Position.

46. - Wiederanpfiff: Der Ball in der Konferenz rollt wieder!

Halbzeitfazit: Auf allen drei Plätzen konnten wir schon Tore bewundern, überraschend ist sicherlich das derzeitige Remis in Köln. Die Viktoria macht dem Bundesligisten aus Hoffenheim merklich Probleme, der FCI dagegen untermauert vor heimischer Kulisse seine Ambitionen, in der zweiten Liga mit der Konkurrenz mithalten zu können. Der KSC dagegen arbeitet an einem souveränen Auswärtserfolg.

45. - Halbzeit: Dann ist Pause in der Konferenz!

44. - Lotte - Karlsruhe: Tooooor! Sportfreunde Lotte - KARLSRUHER SC 0:1!

43. - Ingolstadt - Aue: Eckert Ayensa fast mit der Antwort auf der Gegenseite! Der Stürmer probiert es einfach mal aus gut 18 Metern zentraler Position, trifft aber nur die Querlatte. Glück für Aue!

41. - Ingolstadt - Aue: Riesenchance für die Veilchen! Messeguem legt sich den Ball beim Eindringen in den Strafraum auf den linken Fuß und sucht den flachen Abschluss. Buntic kann den platzierten Schuss nur nach vorn abprallen lassen. Der Keeper setzt dann aber energisch gegen Zolinski nach, der die Kugel nicht mehr aufs Tor bekommt.

39. - Lotte - Karlsruhe: Auch Lotte hat nun wieder deutlich mehr Respekt vor dem KSC, schiebt sich kaum noch nach vorne und steht weitestgehend hinten drin. Halten die Sportfreunde bis zur Pause noch das 0:0?

37. - Ingolstadt - Aue: Die Ingolstädter schieben sich mittlerweile deutlich tiefer in die eigene Hälfte, überlassen Aue den Spielaufbau. Vom Offensivmut der Schanzer aus der Anfangsphase ist derzeit wenig zu spüren.

35. - Lotte - Karlsruhe: Fast kann der KSC die Überzahl ausnutzen. Knifflige Situation im Sechzehner - nach einer Hereingabe von links kommt plötzlich Kaufmann am Elfmeterpunkt an den Ball - obwohl Lotte schon kurz das Leder hatte. Kaufmann dreht sich blitzschnell in Richtung Tor und zielt ins linke Toreck - Peitzmeier ist mit einer starken Parade zur Stelle. Die beste Chance des Spiels bisher.

33. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Toooooor! VIKTORIA KÖLN - TSG 1899 Hoffenheim 1:1! Und dann schlägt die Viktoria plötzlich eiskalt zu! Nach einem Ballverlust der Gäste auf Höhe der Mittellinie geht es ganz schnell den Höhenbergern. Über mehrere Stationen und ein geradliniges Kurzpassspiel kombinieren sich die Hasuherren stark durch das letzte Drittel - in letzter Instanz legt Greger vor dem Sechzehner links in den Strafraum auf Handle raus, der die Kugel aus rund 14 Metern direkt neben den rechten Pfosten schlenzt - tolles Tor!

31. - Lotte - Karlsruhe: Da sollte Karlsruhe sich doch nicht lumpen lassen, denn dort fehlt es heute noch an Toren: Nach einem Handspiel von Richter gibt es für den KSC mal eine gute Freistoßgelegenheit von der linken Seite. Standardexperte Wanitzek tritt den Freistoß allerdings schwach in die Mitte des Strafraums - Lotte kann leicht klären.

29. - Ingolstadt - Aue: Mal wieder rüber nach Ingolstadt, wo der Aufsteiger den Liga-Konkurrenten nach wie vor auf Distanz hält. Die Schanzer zeigen bisher ihr bestes Pflichtspiel in dieser Spielzeit.

27. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Toooooor! Viktoria Köln - TSG 1899 HOFFENHEIM 0:1! Kramaric bleibt sicher und schiebt links unten ein.

27. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Jetzt hat die Viktoria großes Glück! Einen Freistoß aus rund 25 Metern halbrechter Position zieht Kramaric mit ganz viel Effet an den Fünfer, wo Rutter eingelaufen und schließlich auch völlig unbedrängt zum Kopfball kommt. Der 19-Jährige erwischt die Kugel aber nicht richtig und köpft blank vor Nicolas am linken Pfosten vorbei.

25. - Zwischenfazit: Blicken wir nach rund 25 Minuten mal auf alle drei Plätze: Abgesehen von der Ingolstädter Führung ist auf den Anzeigetafeln Fußball-Deutschlands noch wenig passiert, sowohl Hoffenheim als auch der KSC nähern sich einem Treffer aber zumindest an.

23. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Die TSG nähert sich weiter an! Eine Flanke von Raum links im Strafraum rutscht auf Rutter durch, dessen flacher Schuss aus rund 13 Metern halbrechter Position im letzten Moment noch abgeblockt wird - die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.

21. - Lotte - Karlsruhe: In Lotte halten die Gastgeber nach einem guten Start des KSC immer besser dagegen, der Zweitligist kann seine individuelle Überlegenheit noch nicht ganz auf den Rasen bringen. Das 0:0 ist bisher absolut leistungsgerecht.

19. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Gute Chance für die TSG! Die Viktoria kriegt einen Eckball von der linken Seite einfach nicht geklärt. Im Sechzehner wird die Kugel nochmal auf Kramaric abgelegt, dessen Schuss aus zentraler Position entscheidend abgefälscht und damit ungewollt zur Vorlage für den aufgerückten Akpoguma wird. Am zweiten Pfosten ist der Winkel für den Innenverteidiger aus kurzer Distanz dann aber doch etwas zu spitz - Außennetz!

17. - Ingolstadt - Aue: Fandrich sucht vor dem Strafraum Lücke oder Anspielposition. Beides kann er nicht finden und muss so hinten herum neu aufbauen. Aue ist noch nicht wirklich im Spiel im Süden der Republik.

15. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Kleine Unsicherheit bei Pentke: Handle flankt von der linken Seite weit und hoch in den Sechzehner der Sinsheimer, wo Pentke etwas unorthodox vor Nikolaj Möller mit beiden Händen klärt. Den kann man theoretisch auch fangen, aber gut - Möller ist auch nicht gerade der kleinste Gegenspieler mit 1.94 Metern Körpergröße.

13. - Ingolstadt - Aue: Erst einmal können aber die Hausherren in Ingolstadt weiter das Geschehen bestimmen. Stendera sorgt für die Spielkontrolle. Aue kommt noch überhaupt nicht ins Spiel.

11. - Lotte - Karlsruhe: Munterer Beginn in der Konferenz, auch in Niedersachsen sind die Karlsruher mittlerweile spielbestimmend und drücken die Sportfreunde gut in den eigenen Sechzehner.

9. - Viktoria Köln - Hoffenheim: Erster guter Abschluss für Hoffenheim: Kramaric wird links vor dem Sechzehner angespielt und sucht anschließend mit schnellen Schritten den Weg nach innen. Sein Versuch aus rund 17 Metern zentraler Position rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei - eine erste Annäherung an das Gehäuse von Moritz Nicolas!

7. - Ingolstadt - Aue: Toooooor! FC INGOLSTADT - Erzgebirge Aue 1:0! Stendera bringt den Ball gedankenschnell hoch in die Spitze. Auf der rechten Seite hat Eckart Ayensa sehr viel Platz und passt scharf durch den Fünfmeterraum. Filip Bilbija muss am zweiten Pfosten nur noch den Fuß hinhalten.

5. - Lotte - Karlsruhe: In Lotte gehen beide Mannschaften die Begegnung offensiv an, die Gäste sind naturgemäß aber spielstärker. Noch können wir auch hier keine Chancen vermelden.

3. - Viktoria Köln - Hoffenheim: In Köln-Höhenberg tasten sich beide Teams zunächst ab, die Hoffenheimer übernehmen aber die Spielkontrolle. Die Kraichgauer sind sich ihrer Favoritenrolle bewusst.

1. - Anpfiff: Los gehts! Der Ball rollt in der Konferenz!

Vor Beginn - Viktoria Köln - Hoffenheim: Letzter Stopp ist Köln, wo allerdings nicht der FC, sondern Drittligist Viktoria antritt. Die Kölner treffen mit Hoffenheim auf den einzigen Bundesligisten in der Konferenz, nach nur einem Zähler aus den ersten beiden Drittliga-Spielen stehen die Gastgeber aber zumindest in der Liga schon arg unter Druck. Ein Vorteil: Für die Hoffenheimer ist es der erste Härtetest - und ein Drittligist ist im Pokal immer ein unangenehmer Gegner.

Vor Beginn - Lotte - Karlsruhe: Anders sieht es in Lotte aus, wo heute der Tabellenführer des Unterhauses empfangen wird. Der KSC startete mit zwei Siegen in die neue Spielzeit und untermauerte damit seine Ambitionen, im oberen Tabellendrittel der zweiten Liga mitzumischen. Für Regionalligist Lotte ist das heutige Duell dagegen das erste Pflichtspiel der Saison, die Niedersachsen wollen nach dem Erreichen des Viertelfinals 2017 erneut für einen Coup sorgen. Gegen den formstarken KSC wird das aber alles andere als einfach.

Vor Beginn: Ingolstadt - Aue: Beginnen wir direkt im Süden der Republik: Aufsteiger FC Ingolstadt ist mit zwei Niederlagen in die neue Zweitliga-Saison gestartet, Liga-Konkurrent Aue ist noch ungeschlagen, konnte nach zwei Unentschieden aber ebenfalls nicht gewinnen. Für beide Teams ist die heutige Begegnung ein zusätzlicher Test, um die eigene Schlagfertigkeit zu überprüfen. Favorisiert sind sicherlich leicht die Veilchen, der FCI könnte aber durchaus für eine kleine Überraschung sorgen.

Vor Beginn: Am Freitag, Samstag und Sonntag wurden bereits viele Spiele der ersten Runde absolviert. Heute folgen vier weitere Pokalduelle. Unter anderem im Einsatz sind die Bundesligisten TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach. Also rein ins Getümmel.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der DFB-Pokal-Konferenz am Montag

DFB-Pokal, 1. Runde - Konferenz der Montagsspiele heute im TV und Livestream

Alle Pokalspiele von heute seht Ihr live und in voller Länge bei Sky - sowohl jeweils als Einzelspiel als auch in der Konferenz. Die Konferenz läuft auf Sky Sport 1 HD. Die drei um 18.30 Uhr beginnenden Spiele laufen auf den Kanälen Sky Sport 2 HD bis Sky Sport 4 HD.

Aber auch im Livestream könnt Ihr die Einzelspiele und die Konferenz verfolgen. Dazu braucht Ihr lediglich ein SkyGo-Abonnement oder - falls Ihr keine Sky-Kunden seid - ein SkyTicket.

DFB-Pokal: Alle Spiel der 1. Runde im Überblick

DatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
Freitag, 6. August20.45 UhrTSV 1860 MünchenSV Darmstadt 985:4 i.E.
Freitag, 6. August20.45 UhrDynamo DresdenSC Paderborn2:1
Samstag, 7. August15.30 UhrSpVgg BayreuthArminia Bielefeld3:6
Samstag, 7. August15.30 UhrSV SandhausenRB Leipzig0:4
Samstag, 7. August15.30 UhrETSV Weiche FlensburgHolstein Kiel2:4 n.V.
Samstag, 7. August15.30 Uhr1. FC Lokomotive LeipzigBayer Leverkusen0:3
Samstag, 7. August15.30 UhrGreifswalder FCFC Augsburg2:4
Samstag, 7. August15.30 UhrVfL OsnabrückWerder Bremen2:0
Samstag, 7. August15.30 UhrWuppertaler SVVfL Bochum1:2 n.V.
Samstag, 7. August15.30 UhrBFC DynamoVfB Stuttgart0:6
Samstag, 7. August15.30 UhrFC Eintracht NorderstedtHannover 960:4
Samstag, 7. August18.30 UhrSSV Ulm1. FC Nürnberg0:1
Samstag, 7. August18.30 Uhr1. FC MagdeburgFC St. Pauli2:3
Samstag, 7. August18.30 UhrBabelsberg 03SpVgg Greuther Fürth5:4 i.E.
Samstag, 7. August20.45 UhrSV Wehen WiesbadenBorussia Dortmund0:3
Sonntag, 8. August15.30 UhrFC Carl Zeiss Jena1. FC Köln2:4 i.E.
Sonntag, 8. August15.30 UhrPreußen MünsterVfL Wolfsburg1:3 n.V.
Sonntag, 8. August15.30 UhrSV MeppenHertha BSC0:1
Sonntag, 8. August15.30 UhrFC 08 VillingenSchalke 041:4
Sonntag, 8. August15.30 UhrSV ElversbergFSV Mainz 057:8 i.E.
Sonntag, 8. August15.30 UhrVfL OldenburgFortuna Düsseldorf0:5
Sonntag, 8. August15.30 UhrWaldhof MannheimEintracht Frankfurt2:0
Sonntag, 8. August15.30 UhrTürkgücü MünchenUnion Berlin0:1
Sonntag, 8. August15.30 UhrRW KoblenzJahn Regensburg0:3
Sonntag, 8. August18.30 UhrEintracht BraunschweigHamburger SV1:2
Sonntag, 8. August18.30 UhrWürzburger KickersSC Freiburg0:1
Sonntag, 8. August18.30 UhrHansa Rostock1. FC Heidenheim3:2 n.V.
Montag, 9. August18.30 UhrFC IngolstadtErzgebirge Aue-:-
Montag, 9. August18.30 UhrViktoria KölnTSG Hoffenheim-:-
Montag, 9. August18.30 UhrSF LotteKarlsruher SC-:-
Montag, 9. August20.45 Uhr1. FC KaiserslauternBorussia Mönchengladbach-:-
Mittwoch, 25. August20.15 UhrBremer SVFC Bayern München-:-

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung