Cookie-Einstellungen
Fussball

Nations League: Deutschland (DFB-Team) gegen Schweiz im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Bundestrainer Joachim Löw will gegen die Schweiz unbedingt einen Sieg feiern.

Die deutsche Nationalmannschaft ist gegen die Schweiz nicht über ein Remis hinausgekommen. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Gerechterweise trennen sich Deutschland und die Schweiz unentschieden. In der Schlussphase wäre möglicherweise sogar noch ein Sieg für die DFB-Auswahl möglich gewesen, sie präsentierte sich aber nicht zwingend genug. Vom Anpfiff hinweg hatte sich die Nati klüger angestellt, führte durch Gavranovic und Freuler zur Pause.

Werner hatte noch im ersten Durchgang jedoch den Anschluss hergestellt, Havertz gleich im zweiten aus. Direkt im Gegenzug hatte wieder Gavranovic die Führung besorgt, die Gnabry wiederum ausglich.

Deutschland spielt nur remis - und erobert dennoch die Tabellenführung der Gruppe 4, weil Spanien gleichzeitig in der Ukraine verliert. Die Schweiz bleibt trotz engagierter Leistung Letzter.

Für die Nationalelf geht es am 14. November gegen die Ukraine weiter, am 17. gastiert sie in Spanien. Die Eidgenossen treffen in umkehrter Reihenfolge an den gleichen Daten auf Spanien und die Ukraine, je zu Hause.

Deutschland gegen Schweiz im Liveticker: 3:3

  • Tore: 0:1 Gavranovic (5.), 0:2 Freuler (26.), 1:2 Werner (28.), 2:2 Havertz (55.), 2:3 Gavranovic (56.), 3:3 Gnabry (60.)
  • Gelb-Rot: Schär (90.+4.)

90.+6. Das war's, Remis!

90.+5. Antonio Rüdiger sieht noch Gelb, weil er gegen Elvedi unfair zu Werke ging.

90.+5. Den fälligen Freistoß flankt Kroos vorne rein, Elvedi klärt per Kopf.

90.+4. Schär stoppt Draxler vor dem eigenen Strafraum unfair und sieht die Ampelkarte.

90.+1. Mehmedi kommt nach einer Flanke vom rechten Flügel vor dem ersten Pfosten zum Kopfball, trifft neben den Balken an das Außennetz.

90. Es gibt noch drei Minuten Nachspielzeit.

88. Neuer macht einen seiner berühmten Ausflüge, klärt vor dem eingewechselten Itten.

85. Die letzten Wechsel bei den Eidgenossen: Cedric Itten ersetzt Seferovic und Loris Benito nimmt den Platz von Freuler ein, der das 1:0 vorbereitet hatte und das 2:0 erzielte.

85. Seferovic schießt mit links aus der Ferne weit oben links vorbei.

81. Gnabry schickt Draxler rechts in die Gefahrenzone, aus spitzem Winkel schießt der Joker mit rechts knapp neben den kurzen Pfosten an das Außennetz.

80. Löws Mannen haben weiter viel den Ball, auf der Suche nach Lücken in den gegnerischen Reihen.

77. Doppeltausch bei Deutschland: Emre Can ersetzt Matthias Ginter und Draxler kommt für den starken Havertz, der sowohl ein Tor schoss als auch eins vorbereitet hatte.

76. Mit gestrecktem Fuß behauptet Havertz das Spielgerät gegen Schär, der kurz am Boden liegen bleibt, mittlerweile aber wieder steht.

75. Mit Mehmedi kommt der nächste Bundesliga-Spieler, für Doppeltorschütze Gavranovic.

72. Das Nationalteam wirkt sehr torgefährlich, dem nächsten Treffer auf jeden Fall näher als die Schweiz.

71. Gnabry mit dem nächsten Abschluss, aber kein Problem für Sommer.

70. Wieder probiert es Kroos, diesmal aus 25 Metern mit rechts von halblinks - etwas links über den kurzen Winkel.

69. Nächste gute Freistoßposition für Deutschland ...

66. Petkovic wechselt gleich zweimal: Edimilson Fernandes kommt für Zuber und Sow ersetzt Shaqiri.

65. Kroos stoppt Xhaka im Mittelkreis unfair und unterbindet damit den gegnerischen Angriff, Schiedsrichter Buquet verwarnt ihn.

63. Aus 18 Metern und dem Zentrum bleibt Kroos bei dem ruhenden Ball mit seinem Rechtsversuch an der Mauer hängen.

62. Freistoß aus vielversprechender Position für die Gastgeber ...

61. Überragende Ausbeute: Serge Gnabry markierte seinen 14. Treffer im 15. Länderspiel.

DFB-Team: Per Hacke! Gnabry erzielt erneuten Ausgleich

60. Tooooooooooooooooor! DEUTSCHLAND - Schweiz 3:3. Was für ein Ding! Werner passt von rechts flach in die Mitte, aus fünf Metern trifft Gnabry auf Höhe des ersten Pfostens aus fünf Metern mit der rechten Hacke flach ins lange Eck.

57. Löws erster Wechsel: Halstenberg, zuletzt angeschlagen, ersetzt Gosens.

57. Gavranovic schnürte seinen zweiten Doppelpack für die Nati.

Havertz-Treffer weggeworfen! Schweiz wieder in Führung

56. Tooooooooooooooor! Deutschland - Schweiz 2:3. Direkt meldet sich die Schweiz zurück! Erst scheitert Seferovic noch mit einem Rechtsschuss von rechts innerhalb des Sechzehners und einem Hackenabschluss nach dem Abpraller an Neuer, dann haut Gavranovic drauf - oben mittig ins Netz.

55. Toooooooooooooooor! DEUTSCHLAND - Schweiz 2:2. Der Ausgleich! Schär leistet sich einen katastrophalen Fehlpass. Rechts nimmt Havertz Tempo auf, führt den Ball stark beidfüßig bis zum rechten Rand des Fünfmeterraums und schießt mit dem rechten Fuß flach ins lange Eck.

52. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld steigt Rüdiger am höchsten und köpft - allerdings gegen den verteidigenden Schär.

51. Granit Xhaka bekommt die Verwarnung nach einem Handspiel.

50. Gavranovic sieht Gelb, nachdem er Kroos am Trikot zieht.

49. Pfosten! Halbrechts setzt sich Havertz gegen mehrere Kontrahenten durch und schließt innerhalb des Strafraums mit links flach ab - kurz an das Aluminium.

47. Zuber schießt aus einiger Entfernung von halblinks mit dem rechten Fuß flach auf das kurze Eck, Neuer hat den Ball.

46. Weiter geht's! Beide Teams beginnen den zweiten Durchgang unverändert.

Schweiz zu clever für Deutschland: Rückstand nicht unverdient

Halbzeit: Die Schweiz führt in Köln gegen Deutschland und das nicht unverdient. Zwar hatte die DFB-Auswahl mehr vom Spiel, cleverer stellte sich aber die Nati an. Gavranovic hatte früh für die Führung gesorgt, Freuler erhöhte. Werner stellte den Anschluss her. Gavranovic vergab eine gute Chance für die Gäste, Gosens und Kroos verbuchten für die Hausherren vielversprechende Möglichkeiten.

45.+1. Pünktlich geht es in die Kabinen.

44. Starker Abschluss! Kroos lässt seinen Kontrahenten mit einer flotten Bewegung aussteigen, macht aus dem Zentrum ein paar Schritte nach links und zieht mit dem linken Fuß aus 18 Metern ab - neben den kurzen Pfosten oben ans Außennetz.

42. Kroos schickt Goretzka in die Gefahrenzone, Sommer kommt allerdings aus seinem Tor und nimmt den Ball auf.

40. Kleine Fouls prägen diese Minuten.

37. Ziemlich sehenswert lässt erst Goretzka und dann Havertz je einen Gegenspieler aussteigen, in eine vielversprechende Situation bringt das die Mannschaft jedoch nicht.

36. Gosens grätscht Widmer taktisch um und bekommt den gelben Karton.

35. Gosens haut aus 17 Metern halblinker Position mit dem rechten Fuß hoch Richtung langer Winkel drauf, mit einer Hand lenkt Sommer das Leder über die Latte.

33. Bemerkenswerterweise handelte es sich beim Anschlusstreffer um eine Chelsea-Koproduktion: Havertz auf Werner.

31. Timo Werner erzielte sein 13. Tor im 33. Einsatz für die Nationalmannschaft. Zudem traf Deutschland in der 18. Partie in Folge.

29. Schär sieht nach einem harten Einsteigen gegen Havertz vor dem Treffer noch die erste Gelbe Karte des Abends.

Werner-Einzelaktion bringt Deutschland zurück - Schweiz bockstark

28. Tooooooooooooooor! DEUTSCHLAND - Schweiz 1:2. Werner macht nach einem Ballgewinn von Havertz Meter nach halblinks und schießt mit links aus zwölf Metern flach ins lange Eck.

26. Tooooooooooooooor! Deutschland - SCHWEIZ 0:2. Von links passt Seferovic auf die andere Seite, wo Freuler frei vor Neuer auftaucht und sehenswert per Luper abschließt - Rüdiger kommt mit dem Kopf auf der Linie nicht mehr dran, das Rund neigt sich ins Tor.

26. Gute Möglichkeit für Deutschland: Havertz spielt einen Steilpass in den Sechzehner auf Werner, der den Ball mittig mit links aber nicht richtig trifft - kein Problem für Sommer.

23. Mit der Hacke und dem Rücken zum Tor schickt Shaqiri halbrechts Seferofic sehr sehenswert, der hält von außerhalb des Strafraums mit links drauf und verfehlt hoch den langen Winkel um ein gutes Stück.

22. Kimmich zieht aus etwas mehr als 20 Metern mittiger Position mit dem rechten Fuß ab, das Spielgerät dreht sich halbhoch neben den rechten Pfosten.

20. Werner passt von rechts ins Zentrum, wo Kroos mit dem rechten Fuß aus 19 Metern abschließt - allerdings einen Gegner trifft.

18. Nach Torschüssen steht es 4:2 für die Schweiz.

15. Nächste dicke Chance! Neuer misslingt ein langer Pass, Seferovic hält das Spielgerät mit dem Kopf halblinks im gefährlichen Raum und bedient auf der anderen Seite Gavranovic, der jedoch aus wenigen Metern am aus seinem Kasten stürmenden Torwart scheitert.

14. Goretzka schickt rechts Gnabry in den Strafraum, Rodriguez bereinigt die Situation aber.

11. Die Löw-Mannen haben zwar viel den Ball, kommen allerdings nicht weiter als bis zum Rand der Gefahrenzone.

9. Die Nati wirkt fokussierter, geht ihre Aufgabe mit viel Engagement an.

7. Deutschland konnte jetzt seit sechs Spielen nicht mehr die Null halten, das bedeutet die längste derartige Flaute seit 2017/18.

6. Gavranovic markierte in seinem 25. Länderspiel seinen neunten Treffer, drei Tore schoss er in seinen vergangenen vier Einsätzen.

DFB-Team früh im Rückstand: Viererkette mit Problemen

5. Tooooooooooooooooooor! Deutschland - SCHWEIZ 0:1. Im Nachgang des fälligen Eckballs landet die Kugel vor dem Sechzehner bei Freuler, der vorne reinköpft - aus fünf Metern trifft Gavranovic von halbrechts per Kopf hoch in den langen Winkel.

4. Fast der Führungstreffer! Freuler passt vom rechten Flügel in die Mitte, Shaqiri nimmt den Ball mit rechts an und schießt vom rechten Rand des Fünfmeterraums mit links Richtung kurzes Eck - Neuer pariert mit dem rechten Knie.

3. Leon Goretzka hält mit dem rechten Fuß aus 20 Metern halbrechter Position drauf - zentral über die Latte.

1. Sehr früh bekommt die DFB-Mannschaft die erste Ecke, nachdem Havertz rechts im Strafraum auftaucht. Die Standardsituation führt aber nicht zu Torgefahr.

1. Los geht's. Der Ball rollt! Der Anstoß erfolgte sogar gleich zweimal, weil zuerst einige Gegenspieler zu früh die Mittellinie überqueren.

Nations League - Deutschland vs Schweiz heute im Liveticker: Vor Beginn

Vor Beginn: Die Nationalhymnen ertönen.

Vor Beginn: Ein paar Fakten: Als Schiedsrichter agiert der Franzose Ruddy Buquet, Flutlicht und lediglich neun Grad Celsius bilden die Rahmenbedingungen im Kölner RheinEnergieStadion. Zuschauer sind keine zugelassen.

Vor Beginn: Nur drei Schweizer Startspieler verdienen in der Bundesliga ihr Geld: Sommer sowie Elvedi bei Mönchengladbach und Zuber bei Frankfurt. Sechs weitere haben aber eine Bundesliga-Vergangenheit: Schär, Rodriguez, Xhaka, Shaqiri, Gavranovic und Seferovic.

Vor Beginn: Joshua Kimmich absolviert mit lediglich 25 Jahren schon seinen 50. Einsatz für Deutschland.

Toni Kroos knackt 100-Länderspiel-Marke

Vor Beginn: Toni Kroos erreicht als zwölfter Spieler in der Geschichte des Nationalteams die 100-Länderspiele-Marke, zieht damit mit Thomas Müller gleich.

Vor Beginn: Bereits 53 Mal trafen Deutschland und die Schweiz aufeinander, 37 Mal gewann die Mannschaft und neunmal die SFV-Auswahl. Beim letzten Duell - in der Hinrunde dieser Nations League - gab es ein 1:1, die Tore hatten Ilkay Gündogan (heute nicht im Kader) und Silvan Widmer erzielt.

Vor Beginn: Das DFB-Team belegt in der Gruppe 4 der Liga A mit fünf Punkten den 2. Tabellenplatz, bei der Nati handelt es sich mit nur einem Zähler um das Schlusslicht. Die Ukraine (drei Punkte) empfängt zeitgleich Primus Spanien (sieben).

Vor Beginn: Auch Gegenüber Vladimir Petkovic tauscht vergleichsweise mit dem 0:1 in Spanien am Samstag dreimal in der ersten Elf: Steven Zuber, Xherdan Shaqiri und Mario Gavranovic ersetzen Loris Benito, Djibril Sow und Admir Mehmedi.

Vor Beginn: Voraussichtlich wird Goretzka den offensiven Part im Mittelfeld übernehmen. Havertz, Gnabry und Werner interpretieren ihre Rollen wahrscheinlich sehr flexibel bzw. variabel.

Vor Beginn: Die deutsche Aufstellung ist bereits da. Löw stellt auf ein 4-3-3-System um und bringt unter anderem Havertz neu ins Team.

Deutschland vs Schweiz: Die Aufstellungen

  • DFB-Team: Neuer - Klostermann, Ginter, Rüdiger, Gosens - Goretzka, Kimmich, Kroos - Havertz, Gnabry, Werner
  • Schweiz: Sommer - Widmer, Elvedi, Schär, R. Rodriguez - Freuler G. Xhaka - Shaqiri, Zuber - Gavranovic, Seferovic

Vor Beginn: Am Rande der Länderspieltermine war noch Zeit für ein bisschen Spaß - für einen guten Zweck. 221.000 Euro haben fünf Spieler der deutschen Nationalmannschaft und DFB-Direktor Oliver Bierhoff bei der RTL-Show Wer Wird Millionär? für gute Zwecke erspielt. An diesen Fragen scheiterten sie am Ende.

Vor Beginn: Nach den wenig überzeugenden Auftritten der Nationalmannschaft wächst die Zahl der Kritiker, doch Jogi Löw scheint das nichts anzuhaben. Ist der Bundestrainer noch der richtige Mann? Das Pro und Contra der SPOX-Redaktion.

Vor Beginn: Nach zwei Unentschieden gegen Spanien (1:1) und die Schweiz (1:1) hat die deutsche Nationalmannschaft gegen die Ukraine endlich den ersten Sieg in dieser Nations-League-Saison eingefahren (2:1). Dabei konnte Trainer Joachim Löw wieder auf den Bayern-Block (Niklas Süle, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Serge Gnabry) sowie Timo Werner und Toni Kroos zurückgreifen.

Vor Beginn: Gespielt wird heute Abend ab 20.45 Uhr im RheinEnergieSTADION in Köln. Schiedsrichter der Partie ist Ruddy Buquet aus Frankreich.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der UEFA Nations League zwischen Deutschland und der Schweiz.

Deutschland gegen Schweiz heute live im TV und Livestream

Die Nations League läuft live und exklusiv auf DAZN, die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden aber auf den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen. Das Spiel des DFB-Teams gegen Nachbar Schweiz läuft daher auf ARD.

Um 20.15 Uhr beginnt die Vorberichterstattung zum Spiel. Moderatorin Jessy Wellmer stimmt die Zuschauer mit dem Experten Bastian Schweinsteiger auf die Partie ein. Das Spiel wird kommentiert von Tom Bartels. Die ARD bietet das Spiel in der eigenen Mediathek auch im kostenlosen Livestream an.

Doch auch die DAZN-Nutzer müssen nicht auf die Spiele der deutschen Mannschaft verzichten. Ab Mitternacht gibt es die vollen 90 Minuten Begegnung im Re-Live. Lukas Schönmüller kommentiert die Partie beim Streamingdienst.

Nations League: Liga A, Gruppe 4

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Spanien32106:157
2Deutschland31204:315
3Ukraine31023:7-43
4Schweiz30122:4-21
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung