Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Team: Corona-Fall bei U21-Nationalmannschaft - EM-Quali-Spiel gegen Bosnien vor Absage

SID
Könnte am Donnerstagabend in die Röhre schauen: U21-Trainer Stefan Kuntz

Dem EM-Qualifikationsspiel der U21-Fußball-Nationalmannschaft in Moldau droht wegen eines Coronafalls im deutschen Team die Absage. Dies bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstagnachmittag.

Demnach wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschieden, ob das deutsche Team planmäßig noch am Donnerstag nach Bosnien reisen kann und am Freitag (18.15 Uhr/ProSieben MAXX) zum drittletzten Qualifikationsspiel antreten darf.

Nach Absprache mit den zuständigen Behörden wurden der am Mittwoch positiv getestete Spieler sowie dessen Kontaktpersonen bereits vom Rest des Teams in ihren Zimmern des Mannschaftshotels Herzogspark in Herzogenaurach isoliert. Alle anderen Teammitglieder wurden am Mittwoch negativ auf COVID-19 getestet, am Donnerstagmorgen wurde nun ein weiterer Abstrich genommen.

"Dem Spieler geht es soweit gut", sagte Trainer Stefan Kuntz: "Seine beiden vorherigen Tests aus den vergangenen vier Tagen waren negativ, weshalb das Ergebnis für uns alle überraschend kam. Ich habe bereits vor ein paar Tagen gesagt, dass ich mich nirgendwo sicherer fühle als bei den DFB-Maßnahmen. Eine einhundertprozentige Sicherheit kann aber trotz allen Vorkehrungen nicht gewährleistet werden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung