Cookie-Einstellungen

FCB-Noten: Tolissos nächste Bewerbung - Kimmich ist der Boss

 
Der FC Bayern hat beim Gastspiel gegen Hertha BSC keine Probleme und feiert ein Schützenfest. Besonders im Zentrum ist Bayern eine Bank. Die Noten und Einzelkritiken aller eingesetzter FCB-Spieler.
© getty

Der FC Bayern hat beim Gastspiel gegen Hertha BSC keine Probleme und feiert ein Schützenfest. Besonders im Zentrum ist Bayern eine Bank. Die Noten und Einzelkritiken aller eingesetzter FCB-Spieler.

MANUEL NEUER: Man musste lange warten, bis man am TV-Bildschirm seine Trikotfarbe sah. So gut wie nicht beschäftigt, weil Hertha ihn schlicht nicht beschäftigte. Beim 1:4 chancenlos, weil Upamecano den Ball zu schlampig spielt. Note 3.
© imago images
MANUEL NEUER: Man musste lange warten, bis man am TV-Bildschirm seine Trikotfarbe sah. So gut wie nicht beschäftigt, weil Hertha ihn schlicht nicht beschäftigte. Beim 1:4 chancenlos, weil Upamecano den Ball zu schlampig spielt. Note 3.
BENJAMIN PAVARD: Rechts in der Dreierkette aufgestellt, hatte schon sicher aufregendere Fußballabende und konzentrierte sich daher auf seine Aufgabe als Passstation im Aufbau. Hatte gute Gesellschaft mit dem fleißgen Gnabry. Note 3.
© imago images
BENJAMIN PAVARD: Rechts in der Dreierkette aufgestellt, hatte schon sicher aufregendere Fußballabende und konzentrierte sich daher auf seine Aufgabe als Passstation im Aufbau. Hatte gute Gesellschaft mit dem fleißgen Gnabry. Note 3.
NIKLAS SÜLE: Zentral in der Dreierkette, war aber ein zentraler Fixpunkt im Spielaufbau mit vielen Ballaktionen und vielen Pässen. Sehr sicher am Ball, rückte auch immer wieder auf. Solide Vorstellung. Note: 2,5.
© imago images
NIKLAS SÜLE: Zentral in der Dreierkette, war aber ein zentraler Fixpunkt im Spielaufbau mit vielen Ballaktionen und vielen Pässen. Sehr sicher am Ball, rückte auch immer wieder auf. Solide Vorstellung. Note: 2,5.
LUCAS HERNANDEZ: Links in der Dreierkette, spielte einen sehr soliden Ball – wobei er auch defensiv kaum beschäftigt war. Vor dem 4:0 spielte er den Ball zu Kimmich, der dann das Tor von Gnabry vorbereitete. Note: 2,5.
© imago images
LUCAS HERNANDEZ: Links in der Dreierkette, spielte einen sehr soliden Ball – wobei er auch defensiv kaum beschäftigt war. Vor dem 4:0 spielte er den Ball zu Kimmich, der dann das Tor von Gnabry vorbereitete. Note: 2,5.
SERGE GNABRY: Begann etwas behäbig und mit unglücklichen Aktionen in der Offensive, schwamm sich dann auf der rechten Seite etwas frei. Positiv: Gute Ballgewinne in der Defensive nach Ballverlust. Chance in der 61., dann das 4:0 in der 79. Note 2,5.
© getty
SERGE GNABRY: Begann etwas behäbig und mit unglücklichen Aktionen in der Offensive, schwamm sich dann auf der rechten Seite etwas frei. Positiv: Gute Ballgewinne in der Defensive nach Ballverlust. Chance in der 61., dann das 4:0 in der 79. Note 2,5.
JOSHUA KIMMICH: Rückte wieder ins Zentrum, dort mit den meisten Ballaktionen auf dem Platz. Auch mit sehr guten Offensivaktionen – gute Flanken, gute Bälle aus dem Halbfeld. Geschickte Freistoß-Flanke vor dem 2:0 für Müller, vor dem 4:0 stark. Note: 1,5.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Rückte wieder ins Zentrum, dort mit den meisten Ballaktionen auf dem Platz. Auch mit sehr guten Offensivaktionen – gute Flanken, gute Bälle aus dem Halbfeld. Geschickte Freistoß-Flanke vor dem 2:0 für Müller, vor dem 4:0 stark. Note: 1,5.
CORRENTIN TOLISSO: Empfiehlt sich jede Woche für einen neuen Vertrag: Extrem gefährlich in der Offensive beim Abschluss. Traf erst aus Abseitsposition (2.), dann richtig in der 25. Auch als Vorarbeiter fleißig. Raus in der 69. Minute. Note: 2.
© getty
CORRENTIN TOLISSO: Empfiehlt sich jede Woche für einen neuen Vertrag: Extrem gefährlich in der Offensive beim Abschluss. Traf erst aus Abseitsposition (2.), dann richtig in der 25. Auch als Vorarbeiter fleißig. Raus in der 69. Minute. Note: 2.
THOMAS MÜLLER: Legte nach zwei Minuten das vermeintliche 1:0 vor, war aber dann Abseits. Danach wie immer umtriebig und beweglich. Und wie immer lautstark. Das 2:0 sehr geschickt nach Kimmich-Flanke abgeschlossen. Hatte gute Chancen. Note: 2,5.
© getty
THOMAS MÜLLER: Legte nach zwei Minuten das vermeintliche 1:0 vor, war aber dann Abseits. Danach wie immer umtriebig und beweglich. Und wie immer lautstark. Das 2:0 sehr geschickt nach Kimmich-Flanke abgeschlossen. Hatte gute Chancen. Note: 2,5.
LEROY SANE: Eine Art Doppel-Zehner mit Tolisso. Bewegte sich gut zwischen den Linien, suchte immer wieder Abschlussmöglichkeiten. Vor allem in Hälfte zwei suchte er das Duell mit Schwolow. Nutzte dessen Fehler zum 3:0, ein Traumtor zählte nicht. Note: 2.
© imago images
LEROY SANE: Eine Art Doppel-Zehner mit Tolisso. Bewegte sich gut zwischen den Linien, suchte immer wieder Abschlussmöglichkeiten. Vor allem in Hälfte zwei suchte er das Duell mit Schwolow. Nutzte dessen Fehler zum 3:0, ein Traumtor zählte nicht. Note: 2.
KINGSLEY COMAN: Nagelsmanns Schienenspieler auf der linken Seite. Coman marschierte viel, hatte gute Chancen, traf aber hier und da die falsche Entscheidung (15., 54.), als er ablegen musste. Aber sehr präsent. Machte Platz für Richards (69.). Note: 2,5.
© getty
KINGSLEY COMAN: Nagelsmanns Schienenspieler auf der linken Seite. Coman marschierte viel, hatte gute Chancen, traf aber hier und da die falsche Entscheidung (15., 54.), als er ablegen musste. Aber sehr präsent. Machte Platz für Richards (69.). Note: 2,5.
ROBERT LEWANDOWSKI: Bayern schießt vier Tore und Lewandowski ist nicht dabei – komisch, aber wahr. Toll sein Ballgewinn vor dem 1:0. Hatte dann auch noch die eine oder andere Chance, aber trotz Offensivpower selten gefunden. Note 3.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Bayern schießt vier Tore und Lewandowski ist nicht dabei – komisch, aber wahr. Toll sein Ballgewinn vor dem 1:0. Hatte dann auch noch die eine oder andere Chance, aber trotz Offensivpower selten gefunden. Note 3.
OMAR RICHARDS: Kam in der 69. Minute für Kingsley Coman und übernahm den Part auf der linken Seite. Der Engländer rückte beim Comeback nach der Corona-Pause auf und sammelte Offensiv-Ballaktionen. Toller Ballgewinn vor dem 4:0. Note 3.
© getty
OMAR RICHARDS: Kam in der 69. Minute für Kingsley Coman und übernahm den Part auf der linken Seite. Der Engländer rückte beim Comeback nach der Corona-Pause auf und sammelte Offensiv-Ballaktionen. Toller Ballgewinn vor dem 4:0. Note 3.
MARCEL SABITZER: Endlich wieder mal im Zentrum. Der Österreicher kam für Correntin Tolisso in der 69. Minute und übernahm dessen Part als Achter. Nicht ganz so auffällig wie sein Vorgänger, aber das Tempo war auch raus. Note: 3,5.
© getty
MARCEL SABITZER: Endlich wieder mal im Zentrum. Der Österreicher kam für Correntin Tolisso in der 69. Minute und übernahm dessen Part als Achter. Nicht ganz so auffällig wie sein Vorgänger, aber das Tempo war auch raus. Note: 3,5.
PAUL WANNER: Kam in der 80. Minute für Müller und durfte nochmal ein paar Bundesliga-Minuten sammeln. Tolle Ballbehandlung. Keine Bewertung.
© getty
PAUL WANNER: Kam in der 80. Minute für Müller und durfte nochmal ein paar Bundesliga-Minuten sammeln. Tolle Ballbehandlung. Keine Bewertung.
JAMAL MUSIALA: Kam in der 80. Minute für Gnabry, tankte sich einmal in den Strafraum, blieb aber sonst ohne größere Aktion. Keine Bewertung.
© getty
JAMAL MUSIALA: Kam in der 80. Minute für Gnabry, tankte sich einmal in den Strafraum, blieb aber sonst ohne größere Aktion. Keine Bewertung.
DAYOT UPAMECANO: Kam in der 79. für Hernandez, fügte sich gleich mit einem haarsträubenden Fehler ein, der zum Gegentor führte. Keine Bewertung.
© getty
DAYOT UPAMECANO: Kam in der 79. für Hernandez, fügte sich gleich mit einem haarsträubenden Fehler ein, der zum Gegentor führte. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung