Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Milan-Legende Alessandro Nesta kritisiert Neuzugang Matthijs de Ligt

Von Daniel Buse
Alessandro Nesta hat Matthijs de Ligt kritisiert.

Milan-Legende Alessandro Nesta hat Matthijs de Ligt für den Rückblick kritisiert, den der Niederländer nach seinem Wechsel von Juventus Turin zum FC Bayern München gemacht hatte. "Ich hätte gewisse Aussagen nicht gemacht", sagte Nesta dem Corriere della Sera.

De Ligt hatte bei ESPN erklärt, warum er aus seiner Sicht nicht alle Erwartungen in Turin hatte erfüllen können. "Wenn du dann natürlich zu einem Team gehst, das solche Legenden in der Verteidigung und im Tor hat, ist es für einen Jungen von 19 Jahren am Anfang vielleicht ein bisschen schwierig, so aufzutreten, wie du es eigentlich könntest", hatte der Abwehrspieler in Richtung von Giorgio Chiellini, Leonardo Bonucci und Gianluigi Buffon gesagt.

Er habe nicht die Verantwortung als Abwehrchef übernehmen können, da man ihn nicht gelassen habe - dieser Vorwurf schwang in den De-Ligt-Sätzen mit. "In gewisser Weise war ich bei Juve weniger ich selbst", sagte der Niederländer, der bei Ajax zuvor der jüngste Kapitän der Vereinsgeschichte war.

Nach drei Jahren folgte nun der Abschied zum FC Bayern: "Sie haben 70 Millionen Euro für dich gezahlt, sie wollten dich um jeden Preis, obwohl du lange verletzt warst", sagte Nesta in Richtung von de Ligt. "Dann gehst du also zu Bayern? Geh einfach - und gut", ergänzte der ehemalige Weltklasse-Verteidiger.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung