Cookie-Einstellungen

Diese Spieler trugen vor Mane die 17: Nicht viele, aber Legenden

 
Sadio Mane wird beim FC Bayern künftig die Nummer 17 tragen. Diese hatten beim FCB noch nicht allzu viele Spieler, dafür war aber die ein oder andere Legende dabei. SPOX blickt auf alle Vorgänger des Senegalesen.
© getty

Sadio Mane wird beim FC Bayern künftig die Nummer 17 tragen. Diese hatten beim FCB noch nicht allzu viele Spieler, dafür war aber die ein oder andere Legende dabei. SPOX blickt auf alle Vorgänger des Senegalesen.

Achtung: Erst seit der Saison 1995/1996 gibt es in der Bundesliga fest vergebene Rückennummern. Zuvor hatten die Klubs die Möglichkeit, die Nummer von Spiel zu Spiel an unterschiedliche Spieler zu vergeben. Dies war beim FCB bzgl. der 17 nicht der Fall.
© imago images
Achtung: Erst seit der Saison 1995/1996 gibt es in der Bundesliga fest vergebene Rückennummern. Zuvor hatten die Klubs die Möglichkeit, die Nummer von Spiel zu Spiel an unterschiedliche Spieler zu vergeben. Dies war beim FCB bzgl. der 17 nicht der Fall.
1995/96 - 1996/97: CHRISTIAN ZIEGE (von 1990 - 1997 beim FC Bayern): 13, 10, 7, 8, 5, 3 und eben 17 lauten die Rückkennummern des Linksfußes in seiner Zeit beim FCB. Auch in der Folge sollte er bei Milan, den Spurs und in Gladbach immer wieder wechseln.
© imago images
1995/96 - 1996/97: CHRISTIAN ZIEGE (von 1990 - 1997 beim FC Bayern): 13, 10, 7, 8, 5, 3 und eben 17 lauten die Rückkennummern des Linksfußes in seiner Zeit beim FCB. Auch in der Folge sollte er bei Milan, den Spurs und in Gladbach immer wieder wechseln.
Sportlich feierte er einige große Erfolge in München, neben zwei Meisterschalen ist vor allem der Sieg im UEFA-Cup 1996 zu nennen. Ein weiterer Cup folgte 2001 mit den Reds, hinzu kommen der EM-Titel, zwei FA Cups und die Meisterschaft in Italien.
© imago images
Sportlich feierte er einige große Erfolge in München, neben zwei Meisterschalen ist vor allem der Sieg im UEFA-Cup 1996 zu nennen. Ein weiterer Cup folgte 2001 mit den Reds, hinzu kommen der EM-Titel, zwei FA Cups und die Meisterschaft in Italien.
1997/98 - 2003/04: THORSTEN FINK (1997 - 2003 beim FC Bayern): Deutlich sparsamer als Ziege ging Fink mit den Rückennummern um, nachdem er sich 1997 dem FCB anschloss. Ehe er 2003 bei der zweiten Mannschaft auf die 6 wechselte, war es immer die 17.
© imago images
1997/98 - 2003/04: THORSTEN FINK (1997 - 2003 beim FC Bayern): Deutlich sparsamer als Ziege ging Fink mit den Rückennummern um, nachdem er sich 1997 dem FCB anschloss. Ehe er 2003 bei der zweiten Mannschaft auf die 6 wechselte, war es immer die 17.
Beim FC Bayern durfte er vier Meisterschaften bejubeln sowie den Gewinn der Champions League 2001, wobei er im Finale nicht im Kader stand. Beim Last-Minute-Drama gegen Manchester zwei Jahre zuvor wurde er noch eingewechselt. Heute trainiert er Al-Nasr.
© imago images
Beim FC Bayern durfte er vier Meisterschaften bejubeln sowie den Gewinn der Champions League 2001, wobei er im Finale nicht im Kader stand. Beim Last-Minute-Drama gegen Manchester zwei Jahre zuvor wurde er noch eingewechselt. Heute trainiert er Al-Nasr.
2006/07 - 2010/11: MARK VAN BOMMEL (2006 - 2011 beim FC Bayern): Beim vorherigen Klub Barca sowie beim FCB griff der Aggressive Leader zur 17, bei der PSV war es die 6, bei Milan die 4. Erfolge verbuchte er bei all seinen Stationen en masse.
© imago images
2006/07 - 2010/11: MARK VAN BOMMEL (2006 - 2011 beim FC Bayern): Beim vorherigen Klub Barca sowie beim FCB griff der Aggressive Leader zur 17, bei der PSV war es die 6, bei Milan die 4. Erfolge verbuchte er bei all seinen Stationen en masse.
Für den CL-Sieg reichte es in München nicht, stattdessen für je zwei Meisterschaften und Pokalsieg (die Königsklasse gewann er 2006 mit Barca). Im Januar 2011 floh er vor Trainer van Gaal nach Mailand, er war der erste ausländische Kapitän des FCB.
© imago images
Für den CL-Sieg reichte es in München nicht, stattdessen für je zwei Meisterschaften und Pokalsieg (die Königsklasse gewann er 2006 mit Barca). Im Januar 2011 floh er vor Trainer van Gaal nach Mailand, er war der erste ausländische Kapitän des FCB.
2011/12 - 2020/21: JEROME BOATENG (2011 - 2021 beim FC Bayern): Zehn Jahre Bayern - eine Nummer! Wie schon in seiner letzten Saison beim HSV und in Manchester entschied sich der Innenverteidiger für die 17 und sollte eine Ära prägen.
© getty
2011/12 - 2020/21: JEROME BOATENG (2011 - 2021 beim FC Bayern): Zehn Jahre Bayern - eine Nummer! Wie schon in seiner letzten Saison beim HSV und in Manchester entschied sich der Innenverteidiger für die 17 und sollte eine Ära prägen.
Neun Meisterschaften, zwei Champions-League-Titel und auf dem Höhepunkt seines Schaffens der WM-Titel mit der Nationalmannschaft - mehr geht nicht. Nach 363 Spielen für die Bayern wurde sein Vertrag trotz Fürsprecher Flick nicht mehr verlängert.
© imago images
Neun Meisterschaften, zwei Champions-League-Titel und auf dem Höhepunkt seines Schaffens der WM-Titel mit der Nationalmannschaft - mehr geht nicht. Nach 363 Spielen für die Bayern wurde sein Vertrag trotz Fürsprecher Flick nicht mehr verlängert.
2021/22: MIKAEL CUISANCE (2019 - 2020 und 2021 - 2022 beim FC Bayern): Anfangs trug der Franzose die 11 und bei der zweiten Mannschaft sogar die 20, nach seiner Leihrückkehr wechselte er zur 17. Die 11 hatte sich mittlerweile Kingsley Coman geschnappt.
© getty
2021/22: MIKAEL CUISANCE (2019 - 2020 und 2021 - 2022 beim FC Bayern): Anfangs trug der Franzose die 11 und bei der zweiten Mannschaft sogar die 20, nach seiner Leihrückkehr wechselte er zur 17. Die 11 hatte sich mittlerweile Kingsley Coman geschnappt.
Unabhängig von der Nummer war das Kapitel des französischen Mittelfeldspielers beim FCB eine große Enttäuschung. Er bestritt nur 13 Spiele, auch die Leihe nach Marseille brachte keinen wirklichen Aufschwung. Nun wechselt er zu Serie-A-Aufsteiger Venedig.
© getty
Unabhängig von der Nummer war das Kapitel des französischen Mittelfeldspielers beim FCB eine große Enttäuschung. Er bestritt nur 13 Spiele, auch die Leihe nach Marseille brachte keinen wirklichen Aufschwung. Nun wechselt er zu Serie-A-Aufsteiger Venedig.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung