Fussball

FC Bayern: Flick-PK vor Werder Bremen - Tolisso fällt aus

Von SPOX
Hansi Flick bleibt mindestens bis Weihnachten Trainer des FC Bayern.

Bayern München muss im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) auch auf Corentin Tolisso verzichten. Der Mittelfeldspieler falle wegen muskulärer Probleme aus, sagte Trainer Hansi Flick. Zurückkehren wird dagegen der zuletzt angeschlagene David Alaba.

Neben Tolisso fehlt Kingsley Coman wegen seiner Knieverletzung aus dem Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur (3:1), Javi Martinez ist nach der Gelb-Roten Karte in Mönchengladbach (1:2) gesperrt. Auch Michael Cuisance ist verletzt, langfristig fallen Niklas Süle, Lucas Hernandez und Fiete Arp aus.

Flick wird sein letztes Aufgebot mit vier Spielern aus der U23 auffüllen. Obwohl die "kleinen Bayern" ebenfalls am Samstag (14.00 Uhr) gegen den 1. FC Kaiserslautern antreten, stoßen Lukas Mai, Oliver Batista Meier, Sarpreet Singh und Joshua Zirkzee zu den Profis.

FC Bayern: Pressekonferenz mit Hansi Flick zum Nachlesen

13.44 Uhr: Das war's dann auch schon mit der PK. Ein gut gelaunter Flick verabschiedet sich von den Journalisten.

13.42 Uhr: "Wir müssen besser zusammenarbeiten, den Gegner frühzeitig unter Druck setzen. Wir haben viel Ballbesitz, aber es ist wichtig, Ballverluste in gefährlichen Zonen zu vermeiden", so Flick.

13.41 Uhr: Flick spricht über Klopps Vertragsverlängerung in Liverpool: "Es überrascht mich nicht. Er leistet sensationelle Arbeit in Liverpool. Vor allem die Art und Weise, wie er Fußball spielen lässt, begeistert."

13.40 Uhr: Flick zieht ein kleines Resümee: "Wir haben zwei Siege zu wenig, deshalb bin ich nicht ganz zufrieden. Die Art und Weise des Fußballs, den wir spielen, ist aber entscheidend. Jeder muss das Maximum aus sich herausholen. Es ist noch nicht alles perfekt, aber das mit der Perfektion ist immer so eine Sache."

13.38 Uhr: Flick über sein Leben als Chefcoach: "Ich schlafe mittlerweile besser (lacht). Man gewöhnt sich an die Situation. Es hat sich nicht viel verändert. Mein Trainerteam ist sensationell gut. Ich kann mich auf die Mannschaft konzentrieren, was am Wichtigsten ist."

13.37 Uhr: David Alaba ist wieder fit. Flick gibt bekannt, dass neben Kingsley Coman (Verletzung) und Javi Martinez (Sperre) auch Corentin Tolisso mit muskulären Problemen gegen Bremen ausfällt. "Wir müssen den Kader mit ein paar U23-Spielern auffüllen", sagt der Bayern-Coach und verkündet, dass Oliver Batista-Meier, Sarpreet Singh, Joshua Zirkzee und Lars-Lukas Mai auf der Bank Platz nehmen.

13.36 Uhr: Davies als Linksaußen statt als Linksverteidiger? "Aktuell bin ich mit der Position, die Alphonso hat, sehr zufrieden. Er hat in der Defensive sehr gute Aktionen gehabt. Seine Schnelligkeit macht ihn zu einer Lebensversicherung. Er ist auch sehr robust gegen den Ball."

Hansi Flick schwärmt von Coutinho: "Er ist auf einem guten Weg"

13.35 Uhr: Flick schwärmt von Coutinho: "Er hat ein sehr gutes Spiel gegen Tottenham gemacht und ist auf einem guten Weg. Für ihn war es sehr wichtig, seine Spielfreude zu zeigen. Seine Abschlüsse haben mir sehr gut gefallen."

13.34 Uhr: Flickt lobt Kohfeldt ("Ich halte sehr viel von ihm") und warnt vor Bremen: "Wir müssen konzentriert zu Werke gehen."

13.32 Uhr: "Für den deutschen Fußball wäre es besser gewesen, wenn sie drin geblieben wären", sagt Flick über das Europa-League-Aus von Gladbach. "Ob es ein Vorteil für Gladbach in der Bundesliga ist? Das wird sich zeigen."

Los geht's: Flick ist da.

Vor Beginn: Jeden Moment geht es los an der Säbener Straße.

Vor Beginn: Die Bayern fanden nach zuletzt zwei Pleiten in der Bundesliga mit dem 3:1-Sieg über Tottenham wieder in die Erfolgsspur. Dabei verletzte sich jedoch Kingsley Coman. Flick wird sicherlich auch ein Update zum Franzosen geben.

Vor Beginn: Wie gewohnt wird Trainer Hansi Flick auf dem Podium Platz nehmen.

Vor Beginn: Der Pressetalk ist für 13.30 Uhr angesetzt.

FC Bayern München: Spielplan bis zur Winterpause

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
14. Dezember15.30 UhrBundesligaWerder Bremen (H)
18. Dezember20.30 UhrBundesligaSC Freiburg (A)
21. Dezember15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung