Watzke bestätigt Dortmunds Stümersuche: Das sind die möglichen Kandidaten

 
Hans-Joachim Watzke hat auf der BVB-Jahreshauptversammlung Versäumnisse in Sachen Transfers eingeräumt. "Wir hätten eine zweite Nummer neun verpflichten müssen. Das haben wir nicht getan. Das war falsch", sagte der Dortmund-Boss.
© getty
Hans-Joachim Watzke hat auf der BVB-Jahreshauptversammlung Versäumnisse in Sachen Transfers eingeräumt. "Wir hätten eine zweite Nummer neun verpflichten müssen. Das haben wir nicht getan. Das war falsch", sagte der Dortmund-Boss.
Zuvor hatte schon die Bild berichtet, dass der BVB nach einem weiteren Stürmer im Winter sucht. Und das, obwohl Trainer Favre bekanntermaßen nicht unbedingt ein Fan des klassischen Stürmer-Bullen ist. Das musste in Gladbach schon Luuk de Jong erfahren.
© getty
Zuvor hatte schon die Bild berichtet, dass der BVB nach einem weiteren Stürmer im Winter sucht. Und das, obwohl Trainer Favre bekanntermaßen nicht unbedingt ein Fan des klassischen Stürmer-Bullen ist. Das musste in Gladbach schon Luuk de Jong erfahren.
Allerdings zeigt das Beispiel Mario Balotelli auch, dass Favre es durchaus auszuloten weiß, einen klassischen Mittelstürmer erfolgreich einzubauen (43 Tore unter Favre in Nizza). Wir zeigen Euch die möglichen Kandidaten, über die spekuliert wird.
© getty
Allerdings zeigt das Beispiel Mario Balotelli auch, dass Favre es durchaus auszuloten weiß, einen klassischen Mittelstürmer erfolgreich einzubauen (43 Tore unter Favre in Nizza). Wir zeigen Euch die möglichen Kandidaten, über die spekuliert wird.
OLIVIER GIROUD: Magere 211 Minuten stand der Franzose bislang für Chelsea in dieser Saison auf dem Platz. "Ich akzeptiere das nicht", sagte Giroud erst kürzlich. Chelsea soll nach Guardian-Angaben bereit sein, den 33-Jährigen im Winter abzugeben.
© getty
OLIVIER GIROUD: Magere 211 Minuten stand der Franzose bislang für Chelsea in dieser Saison auf dem Platz. "Ich akzeptiere das nicht", sagte Giroud erst kürzlich. Chelsea soll nach Guardian-Angaben bereit sein, den 33-Jährigen im Winter abzugeben.
Giroud misst 1,94 Meter, ist athletisch und durchsetzungsstark, gilt fußballerisch aber als limitiert und ist nicht der Schnellste. Er würde das BVB-Offensivspiel zwar variabler machen, fraglich ist nur, ob Favre mit ihm etwas anfangen kann.
© getty
Giroud misst 1,94 Meter, ist athletisch und durchsetzungsstark, gilt fußballerisch aber als limitiert und ist nicht der Schnellste. Er würde das BVB-Offensivspiel zwar variabler machen, fraglich ist nur, ob Favre mit ihm etwas anfangen kann.
Laut dem Mirror soll der BVB ein Auge auf Giroud geworfen haben und einen Januar-Transfer anstreben. Rund 7 Millionen Euro Ablöse sollen die Blues wohl fordern. Dem Daily Express zufolge sind auch Inter Lyon, Marseille und Montepellier interessiert.
© getty
Laut dem Mirror soll der BVB ein Auge auf Giroud geworfen haben und einen Januar-Transfer anstreben. Rund 7 Millionen Euro Ablöse sollen die Blues wohl fordern. Dem Daily Express zufolge sind auch Inter Lyon, Marseille und Montepellier interessiert.
WILLIAN JOSE: Der groß gewachsene Angreifer (1,89 m) von Real Sociedad soll laut einem Bericht der Bild auf der Beobachtungsliste des BVB stehen. Der 27-Jährige traf in dieser Saison in 13 Spielen bereits fünfmal.
© getty
WILLIAN JOSE: Der groß gewachsene Angreifer (1,89 m) von Real Sociedad soll laut einem Bericht der Bild auf der Beobachtungsliste des BVB stehen. Der 27-Jährige traf in dieser Saison in 13 Spielen bereits fünfmal.
MAXIMILIANO GOMEZ: Auch der Angreifer des FC Valencia soll laut der Bild auf der Liste des BVB stehen. Gomez wechselte erst im Sommer nach Valencia und etablierte sich als Torgarant, von daher ist es fraglich, ob er eine Freigabe erhalten würde.
© getty
MAXIMILIANO GOMEZ: Auch der Angreifer des FC Valencia soll laut der Bild auf der Liste des BVB stehen. Gomez wechselte erst im Sommer nach Valencia und etablierte sich als Torgarant, von daher ist es fraglich, ob er eine Freigabe erhalten würde.
MARIO MANDZUKIC: Er wäre so eine Balotelli-Nizza-Lösung. Bei Juventus wurde der Kroate von Sarri aussortiert, machte noch kein einziges Spiel, durfte nicht einmal mehr am Mannschaftstraining teilnehmen. Mandzukic wird Juve wohl sehr sicher verlassen.
© getty
MARIO MANDZUKIC: Er wäre so eine Balotelli-Nizza-Lösung. Bei Juventus wurde der Kroate von Sarri aussortiert, machte noch kein einziges Spiel, durfte nicht einmal mehr am Mannschaftstraining teilnehmen. Mandzukic wird Juve wohl sehr sicher verlassen.
Die Frage ist - wohin? Manchester United gilt als heißer Kandidat, auch Sevilla und West Ham United sind interessiert. Mandzukic bevorzugt offenbar eine Rückkehr zum FC Bayern, allerdings sei der deutsche Rekordmeister nicht darum bemüht.
© getty
Die Frage ist - wohin? Manchester United gilt als heißer Kandidat, auch Sevilla und West Ham United sind interessiert. Mandzukic bevorzugt offenbar eine Rückkehr zum FC Bayern, allerdings sei der deutsche Rekordmeister nicht darum bemüht.
Der BVB wurde in den vergangenen zwei Sommertransferperioden mit dem Vizeweltmeister von 2018 in Verbindung gebracht. Favre erklärte zuletzt jedoch gegenüber der Bild, dass er an Mandzukic zweifele. Als Grund nannte er dessen Alter (33).
© getty
Der BVB wurde in den vergangenen zwei Sommertransferperioden mit dem Vizeweltmeister von 2018 in Verbindung gebracht. Favre erklärte zuletzt jedoch gegenüber der Bild, dass er an Mandzukic zweifele. Als Grund nannte er dessen Alter (33).
ERLING BRAUT HAALAND: Er ist der absolute Shootingstar bei RB Salzburg. 26 Tore in 18 Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache. Der 19 Jahre alte und 1,94 Meter große Norweger weckt international Begehrlichkeiten.
© getty
ERLING BRAUT HAALAND: Er ist der absolute Shootingstar bei RB Salzburg. 26 Tore in 18 Pflichtspielen sprechen eine deutliche Sprache. Der 19 Jahre alte und 1,94 Meter große Norweger weckt international Begehrlichkeiten.
Bereits Mitte September berichtete 90min.com, dass der BVB Favorit auf eine mögliche Verpflichtung sei. Zuletzt berichtete Sky jedoch, dass Haaland einen RB-internen Wechsel nach Leipzig erwäge.
© getty
Bereits Mitte September berichtete 90min.com, dass der BVB Favorit auf eine mögliche Verpflichtung sei. Zuletzt berichtete Sky jedoch, dass Haaland einen RB-internen Wechsel nach Leipzig erwäge.
Ein Wintertransfer zum BVB ist auch aufgrund der namhaften Konkurrenz sehr unwahrscheinlich. Neben dem BVB sollen auch der FC Bayern, Manchester United, Real Madrid und der FC Barcelona die Fühler nach Haaland ausstrecken.
© getty
Ein Wintertransfer zum BVB ist auch aufgrund der namhaften Konkurrenz sehr unwahrscheinlich. Neben dem BVB sollen auch der FC Bayern, Manchester United, Real Madrid und der FC Barcelona die Fühler nach Haaland ausstrecken.
MARIANO DIAZ: Spielt unter Zidane bei Real Madrid überhaupt keine Rolle, stand sogar erst einmal im Kader der Königlichen. Ein Abschied aus der spanischen Hauptstadt gilt als sehr wahrscheinlich. Anfang September soll er Schalke 04 abgesagt haben.
© getty
MARIANO DIAZ: Spielt unter Zidane bei Real Madrid überhaupt keine Rolle, stand sogar erst einmal im Kader der Königlichen. Ein Abschied aus der spanischen Hauptstadt gilt als sehr wahrscheinlich. Anfang September soll er Schalke 04 abgesagt haben.
Wie das Portal OKDiario berichtet, soll auch der BVB nun über eine Verpflichtung des Stürmers nachdenken. Eine Option sei ein Leihgeschäft bis Saisonende. Vorteil BVB: Die Beziehungen zu Real sind bestens, wie die Hakimi-Leihe bereits bewies.
© getty
Wie das Portal OKDiario berichtet, soll auch der BVB nun über eine Verpflichtung des Stürmers nachdenken. Eine Option sei ein Leihgeschäft bis Saisonende. Vorteil BVB: Die Beziehungen zu Real sind bestens, wie die Hakimi-Leihe bereits bewies.
DRIES MERTENS: Sein Vertrag beim SSC Neapel läuft im Sommer aus, Gespräche über eine Verlängerung stocken, weil Topverdiener Mertens wohl Gehaltskürzungen hinnehmen müsste. Sollte es zu keiner Einigung kommen, …
© getty
DRIES MERTENS: Sein Vertrag beim SSC Neapel läuft im Sommer aus, Gespräche über eine Verlängerung stocken, weil Topverdiener Mertens wohl Gehaltskürzungen hinnehmen müsste. Sollte es zu keiner Einigung kommen, …
… sollen laut Transferguru Di Marzio zahlreiche Klubs Schlange stehen, darunter auch der BVB. Zuletzt berichtete die Gazzetta dello Sport jedoch, dass sich Mertens bereits für einen ablösefreien Wechsel zu Inter Mailand im Sommer entschieden habe.
© getty
… sollen laut Transferguru Di Marzio zahlreiche Klubs Schlange stehen, darunter auch der BVB. Zuletzt berichtete die Gazzetta dello Sport jedoch, dass sich Mertens bereits für einen ablösefreien Wechsel zu Inter Mailand im Sommer entschieden habe.
Mertens, der seit 2013 bei Napoli spielt und in 297 Partien 116 Mal traf, wäre mit 1,69 Meter Körpergröße ohnehin nicht der klassische Mittelstürmer, den der BVB angeblich sucht.
© getty
Mertens, der seit 2013 bei Napoli spielt und in 297 Partien 116 Mal traf, wäre mit 1,69 Meter Körpergröße ohnehin nicht der klassische Mittelstürmer, den der BVB angeblich sucht.
ODSONNE EDOUARD: 21 Jahre jung, 1,87 Meter groß, 12 Tore in 24 Spielen für Celtic in dieser Saison. Edouard kommt aus der Jugend von PSG und dreht seit zwei Jahren bei den Schotten mächtig auf (45 Tore und 24 Vorlagen in 105 Spielen).
© getty
ODSONNE EDOUARD: 21 Jahre jung, 1,87 Meter groß, 12 Tore in 24 Spielen für Celtic in dieser Saison. Edouard kommt aus der Jugend von PSG und dreht seit zwei Jahren bei den Schotten mächtig auf (45 Tore und 24 Vorlagen in 105 Spielen).
Wie der Guardian bereits im September berichtete, soll der BVB neben einigen Serie-A-Klubs um den Franzosen werben. Auch Sky behauptet, dass die Schwarzgelben Edouard gescoutet hätten. Ein Wechsel im Winter soll jedoch überhaupt kein Thema sein.
© getty
Wie der Guardian bereits im September berichtete, soll der BVB neben einigen Serie-A-Klubs um den Franzosen werben. Auch Sky behauptet, dass die Schwarzgelben Edouard gescoutet hätten. Ein Wechsel im Winter soll jedoch überhaupt kein Thema sein.
STEFFEN TIGGES: 21 Jahre jung, 1,95 Meter groß und die interne Lösung. Tigges hatte beim BVB II einen starken Saisonstart (6 Tore in den ersten 8 Spielen), hat seitdem aber mit Ladehemmung zu kämpfen und ist seit zwei Monaten ohne Torerfolg.
© imago images
STEFFEN TIGGES: 21 Jahre jung, 1,95 Meter groß und die interne Lösung. Tigges hatte beim BVB II einen starken Saisonstart (6 Tore in den ersten 8 Spielen), hat seitdem aber mit Ladehemmung zu kämpfen und ist seit zwei Monaten ohne Torerfolg.
1 / 1
Werbung
Werbung