Fussball

FC Bayern angeblich mit S04-Keeper Nübel weitgehend einig

SID
Alexander Nübel favorisiert angeblich einen Wechsel zum FC Bayern.

Torhüter Alexander Nübel vom FC Schalke 04 soll sich mit dem FC Bayern München über einen Wechsel weitgehend einig sein. Wie die SportBild berichtet, habe der Keeper bereits anderen Top-Klubs wie Atletico Madrid und Paris Saint-Germain abgesagt.

Bislang hat der 23-Jährige das Schalker Angebot über die Verlängerung seines im Sommer 2020 auslaufenden Vertrags abgelehnt und könnte somit ablösefrei an die Isar wechseln. Nübels Berater lehnte eine Stellungnahme zum Bericht ab.

FC Bayern plant Vertragsverlängerung mit Neuer

Das Interesse des FCB an Nübel ist ein offenes Geheimnis, doch auch mit Bayerns etatmäßiger Nummer eins Manuel Neuer soll weiterhin geplant werden.

Demnach soll der Vertrag des 33-Jährigen, der 2021 ausläuft, um zwei weitere Jahre verlängert werden. Neuers langjähriger Berater Thomas Kroth soll sich bereits in der vergangenen Länderspielpause mit den Verantwortlichen des FC Bayern getroffen haben, um über das neue Arbeitspapier zu verhandeln.

In diesem Zeitraum soll Nübel zum neuen Stammkeeper aufgebaut werden. Auf die Frage, ob Nübel sein Nachfolger werden könnte, antwortete Neuer zuletzt: "Kann er sein, ja. Die Zeichen stehen sehr gut für ihn."

Fraglich bleibt allerdings, ob sich Nübel zwei Jahre auf die Münchner Reservebank setzen würde. Denkbar wäre aber auch ein Modell, wonach die Bayern den begehrten Neuer-Ersatz nach einer Verpflichtung direkt wieder an einen anderen Klub verleihen würden, wo Nübel Spielpraxis sammeln würde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung