Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: S04 offenbar an Inter Mailands Barbosa interessiert

Von SPOX
Gabriel Barbosa steht bei Inter Mailand unter Vertrag.

Der FC Schalke 04 will im Winter offenbar auf dem Transfermarkt zuschlagen und einen neuen Stürmer verpflichten. Außerdem sieht Sportvorstand Jochen Schneider eine positive Entwicklung bei den Königsblauen.

FC Schalke 04, Gerücht: S04 buhlt offenbar um Gabriel Barbosa

Der FC Schalke 04 will im Winter offenbar auf dem Transfermarkt aktiv werden und einen weiteren Stürmer verpflichten. Wie die italienische Mediengruppe Mediaset berichtet, soll Gabriel Barbosa das Interesse der Königsblauen geweckt haben.

Dem Bericht zufolge haben die S04-Verantwortlichen Jochen Schneider und Michael Reschke bereits einige Gespräche mit dem italienischen Klub geführt. Als Ablösesumme stehen angeblich 30 Millionen Euro im Raum, die aber teils erfolgsbasiert sei.

Gabriel Barbosa besitzt noch einen Vertrag bis 2021 und ist noch bis zum Jahresende an Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehen. Für die Brasilianer erzielte der Stürmer bisher 33 Tore in 45 Spielen.

Allerdings dementierte Berater Wagner Ribeiro gegenüber ESPN zuletzt die vermeintlichen Verhandlungen, wollte aber einen möglichen Wechsel seines Klienten in naher Zukunft grundsätzlich "nicht ausschließen".

FC Schalke 04: Jochen Schneider lobt Entwicklung

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider hat sich in der TV-Sendung 100% Bundesliga bei NITRO zu den Leistungen des S04 in der laufenden Saison geäußert und lobende Worte gefunden. "Wir können sehr zufrieden sein mit dem Saisonstart, mit der Art und Weise, wie wir Fußball spielen", sagte Schneider.

Nichtdestotrotz bedauere Schneider die Ergebnisse aus den vergangenen zwei Spielen. Schalke holte gegen den 1. FC Köln in der heimischen Veltins-Arena nur ein Remis und verlor am Sonntag mit 0:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Dadurch verpassten die Königsblauen gleich zweimal den Sprung an die Tabellenspitze. "Natürlich hätten wir aus den letzten zwei Wochen den einen oder anderen Punkt mehr gehabt", so Schneider. Dennoch befinde man sich aber "auf einem guten Weg".

Ein konkretes Saisonziel wolle er trotz des guten Starts jedoch nicht setzen. "Wir haben vor der Saison gesagt, wir wissen genau, wo wir herkommen, aus welch schwieriger Situation wir kommen. Wir haben klar angesprochen, welche Dinge wir ändern und für welche Art von Fußball wir stehen wollen", so der Sportvorstand: "Wir haben in dem Kontext auch gesagt, dass es fehl am Platz wäre, ein konkretes Ziel auszugeben." Hauptsächlich gehe es um "die Art und Weise, wie wir uns präsentieren", erklärte Schneider.

Deutlicher wurde da zuletzt Trainer David Wagner. Die Qualifikation fürs internationale Geschäft sei "überhaupt kein Thema. Nichtsdestotrotz haben wir uns auf die Fahne geschrieben, dass wir in den nächsten drei Jahren - so lange laufen die Verträge in unserem Trainerteam - Schalke 04 ins internationale Geschäft zurückführen."

Schalke 04 - Schneider nimmt Stürmer in Schutz

Auch zur viel diskutierten Thematik, dass der FC Schalke 04 ein Stürmerproblem habe, hat sich Jochen Schneider bei 100% Bundesliga bei NITRO geäußert. Bisher knipste lediglich Ahmed Kutucu von den nominellen Stürmern der Königsblauen.

"Wir sind mit unseren Jungs total zufrieden. Ich weiß, es wird viel geschrieben über Guido Burgstaller, der nach acht Bundesligaspielen leider noch kein Tor gemacht hat. Aber ich muss an der Stelle ganz explizit hervorheben, was der Junge für die Mannschaft leistet, wie er ackert, ist nicht hoch genug anzurechnen", stellte Schneider klar und schob nach: Der wird auch wieder seine Tore machen. Auch ein Timo Werner hatte mal eine Durststrecke. Das passiert jedem Stürmer."

Schalke 04: Die nächsten Spiele und Termine

Am kommenden Samstag steht das Revierderby gegen Borussia Dortmund auf dem Programm. Im Anschluss folgt eine englische Woche, in der Schalke im DFB-Pokal auf Arminia Bielefeld trifft.

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
26. Oktober15.30 UhrBundesligaBorussia DortmundH
29. Oktober20.45 UhrDFB-PokalArminia BielefeldA
3. November18 UhrBundesligaFC AugsburgA
9. November15.30 UhrBundesligaFortuna DüsseldorfH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung