Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: BVB vor der Verpflichtung von Eriksen

SID
Christian Eriksen soll beim BVB die Lücke schließen, die Mario Götze hinterlassen hat
© getty

Vizemeister Borussia Dortmund steht offenbar vor der Verpflichtung von Mittelfeldspieler Christian Eriksen vom niederländischen Rekordtitelträger Ajax Amsterdam. Das berichten niederländische Medien. Allerdings dementierte BVB-Sportdirektor die Meldungen sofort.

Das Talent soll demnach die Freigabe seines Klubs erhalten haben, weil Ajax wiederum bei der Suche nach einem Ersatz für Eriksen fündig geworden sind.

Amsterdam stehe kurz vor der Verpflichtung von Adam Maher von AZ Alkmaar, heißt es.

Allerdings hat der BVB die als sicher verkaufte Meldung bereits dementiert. "Das habe ich auch mit Verwunderung gelesen", sagte Michael Zorc den "Ruhr Nachrichten".

Dortmunds Kaderplanung: Der Auftrag heißt Volumen

Eriksen will zum BVB

Eriksen steht angeblich schon länger auf der Wunschliste der Dortmunder und erklärte zuletzt auch selbst, Interesse an einem Wechsel zum Champions-League-Finalisten zu haben.

Der 21-jährige Däne soll demnach Mario Götze ersetzen, der aufgrund einer im Vertrag festgeschriebenen Ablöse von 37 Millionen Euro zu Bayern München wechseln wird.

Aber auch hier stellte Zorc klar, dass weiterhin Kevin de Bruyne der Favorit auf die Nachfolge von Götze sei. "Der Spieler möchte zu uns. Das Heft des Handelns liegt da aber nicht in unserer Hand."

Christian Eriksen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung