Cookie-Einstellungen
Fussball

Gladbach an Valentin Stocker dran

Von Marco Nehmer
Valentin Stocker traf gegen Tottenham und führte Basel bis in das Europa-League-Halbfinale
© getty

Dem FC Basel droht der nächste Abgang: Valentin Stocker hat nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht und steht vor dem Sprung in die Bundesliga. Borussia Mönchengladbach soll ein Angebot über sechs Millionen Euro abgegeben haben.

"Der nächste logische Schritt ist für mich die Bundesliga" wird Stocker in der "Bild" zitiert. Der 24-Jährige spielt seit 2007 bei den Profis des FC Basel und war zuvor für deren Nachwuchsmannschaft tätig.

Gladbach bietet der "Bild" zufolge sechs Millionen Euro für den Nationalspieler der Schweiz. Angesichts der schleppenden Entwicklung seines Landsmanns und früheren Baseler Teamkollegen Granit Xhaka sagte Stocker: "Ich wollte nicht zu früh wechseln und mich erst fertig entwickeln. Jetzt fühle ich mich bereit."

"Bin hohes Niveau gewohnt"

Sollten sich die Fohlen, derzeit Tabellenachter mit vier Punkten Rückstand auf einen Europa-League-Platz, für das internationale Geschäft qualifizieren, wäre Stocker gerüstet: "Wir haben in der Europa League Tottenham ausgeschaltet und sind erst im Halbfinale an Chelsea gescheitert. Wir haben über Monate einen Drei-Tages-Rhythmus gespielt."

"Ich bin aus Basel hohes Niveau gewöhnt", will der 14-fache Auswahlspieler der Schweiz von möglichen Anpassungsschwierigkeiten an das Tempo der Bundesliga nichts wissen. In der Schweizer Super League gelangen Stocker in dieser Saison fünf Tore und 14 Vorlagen in 27 Spielen.

Valentin Stocker im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung