Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 - Virtueller Grand Prix von China: Fahrer, Teilnehmer

Von SPOX
Die Fahrer der Formel 1 treten virtuell im Grand Prix von China gegeneinander an

Der Virtuelle Grand Prix von China in der Formel 1 steht an. Wir verraten Euch, wer die Fahrer und Teilnehmer für diesen Grand Prix sind.

Formel 1 - Virtueller Grand Prix von China: Datum und Uhrzeit

Der virtuelle Rennkalendar orientiert sich an dem ursprünglichen Rennkalendar, somit ist das nächste Rennen am Sonntag, den 19. April. Gefahren wird auf der Strecke von Shanghai, wo auch der vierte Saisonlauf ausgetragen wäre. Start ist wie gewohnt um 21 Uhr deutscher Zeit.

Formel 1 - Virtueller Grand Prix von China: Fahrer und Teilnehmer

Für den kommenden Grand Prix von China ist noch kein offzielle Starterliste verkündet worden. Man kann aber davon ausgehen, dass dieselben Fahrer aus dem letzten Rennen an den Start gehen werden.

Diese Fahrer gingen beim Grand Prix von Vietnam an den Start:

TeamFahrerFahrer
MercedesStoffel VandoorneEsteban Gutierrez
FerrariArthur LeclercCharles Leclerc
Red BullAlex AlbonBen Stokes
McLarenLando NorrisJenson Button
RenaultChristian LundgaardAndre Heimgartner
Alpha TauriLuca SalvadoriNunzio Todisco
Racing PointJimmy BroadbentAnthony Davidson
Alfa RomeoAntonio GiovinazziJohnny Herbert
HaasPietro FittipaldiLouis Deletraz
WilliamsNicholas LatifiGeroge Russel

Formel 1 - Virtueller Grand Prix von China: Das Rennen im TV und im Livestream

Wer live dabei sein möchte, wenn die virtuellen Motoren starten, hat eine Vielzahl an Optionen - allerdings nur per Livestream.

So bietet etwa RTL eine Übertragung mit den Moderatoren Florian König und Christian Danner an. Zu empfangen ist der Stream via TVNow für 4,99 Euro/Monat.

Eine kostenfreie Alternative bietet die Formel 1, die das Rennen auf ihrem Youtube-Kanal zeigt.

Formel 1 - Virtueller Grand Prix von China: Termine, Daten, Sieger

Zwei Rennen wurden bereits virtuell bestritten, bei der letzten Ausgaben konnte sich Charles Leclerc durchsetzen.

Datum

OrtSieger
22. MärzBahrainZhou Guanyu
5. AprilVietnam (ersetzt durch Australien)Charles Leclerc
19. AprilChina
3. MaiZandvoort (wird ersetzt)
10. MaiBarcelona
24. MaiMonaco

Formel 1: Wie sieht der Rennkalender aus?

Der neue Plan der FIA sieht vor, dass die Formel-1-Saison 2020 Ende Juni in Frankreich startet. Durch die neuerlichen Maßnahmen von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron wackelt dieses Rennen aber nun auch schon.

Grand-PrixDatum
Frankreich - Le Castellet28. Juni
Österreich - Spielberg5. Juli
Großbritannien - Silverstone19. Juli
Ungarn - Budapest2. August
Belgien - Spa-Francorchamps30. August
Italien - Monza6. September
Singapur20. September
Russland - Sotschi27. Russland
Japan - Suzuku11. Oktober
USA - Austin25. Oktober
Mexiko - Mexiko-City1. November
Brasilien - Sao Paulo15. November
VAE - Abu Dhabi29. November
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung