Cookie-Einstellungen

Zlatan Ibrahimovics beste Sprüche: Scheiße für Fortgeschrittene

 
Zlatan Ibrahimovic ist ohne Zweifel einer der arrogantesten, aber auch unterhaltsamsten Fußballstars aktuell. Manchmal ist er auch geschmacklos und - gelinde gesagt - etwas unbedacht. Seinen jüngsten Corona-Tweet hätte er sich sparen können.
© imago images / independent photo agency
Zlatan Ibrahimovic ist ohne Zweifel einer der arrogantesten, aber auch unterhaltsamsten Fußballstars aktuell. Manchmal ist er auch geschmacklos und - gelinde gesagt - etwas unbedacht. Seinen jüngsten Corona-Tweet hätte er sich sparen können.
Auf seinen positiven Coronatest (gute Besserung!) antwortete er mit seinem üblichen Zlatan-Humor. Dieser scheint in seichteren Kontexten aber angebrachter als in Anspielung auf eine Krankheit, die fast eine Millionen Menschen getötet hat.
© imago images / bildbryan
Auf seinen positiven Coronatest (gute Besserung!) antwortete er mit seinem üblichen Zlatan-Humor. Dieser scheint in seichteren Kontexten aber angebrachter als in Anspielung auf eine Krankheit, die fast eine Millionen Menschen getötet hat.
Er kann auch witziger ... Nachdem er beim 2:0 über Bologna beide Treffer erzielt hatte, war er im Interview kaum zu halten. "Wenn ich 20 wäre, hätte ich heute Abend vier Treffer erzielt. Aber ich bin 39, nein, 38... also habe ich nur zwei gemacht ...
© imago images / HochZwei

Nachdem Ibrahimovic beim 2:0-Sieg über Bologna beide Treffer erzielt hatte, war er im Interview kaum zu halten. "Wenn ich 20 wäre, hätte ich heute Abend vier Treffer erzielt. Aber ich bin 39, nein, 38... also habe ich nur zwei gemacht ...

... Ich bin nicht alt, ich bin wie Benjamin Button. Ich fange alt an und sterbe jung", sagte Zlatan gegenüber Sky Sport Italia.
© imago images / HochZwei
... Ich bin nicht alt, ich bin wie Benjamin Button. Ich fange alt an und sterbe jung", sagte Zlatan gegenüber Sky Sport Italia.
Nach dem sensationellen 4:2-Sieg von Milan gegen Spitzenreiter Juventus nach 0:2-Rückstand konnte sich Ibra eine Spitze nicht verkneifen: "Unsere Rivalen haben Glück. Wenn ich vom ersten Spieltag an gespielt hätte, hätte Milan den Scudetto gewonnen."
© imago images / Spada/LaPresse
Nach dem sensationellen 4:2-Sieg von Milan gegen Spitzenreiter Juventus nach 0:2-Rückstand konnte sich Ibra eine Spitze nicht verkneifen: "Unsere Rivalen haben Glück. Wenn ich vom ersten Spieltag an gespielt hätte, hätte Milan den Scudetto gewonnen."
Anschließend folgte die für Ibrahimovic schon fast gängige Selbstüberhöhung: "Ich bin Klubpräsident, Trainer und Spieler, alles zusammen. Doch man bezahlt mich nur als Spieler, das ist der negative Aspekt", sagte er zu seiner Bedeutung für AC Mailand.
© imago images / Spada/LaPresse
Anschließend folgte die für Ibrahimovic schon fast gängige Selbstüberhöhung: "Ich bin Klubpräsident, Trainer und Spieler, alles zusammen. Doch man bezahlt mich nur als Spieler, das ist der negative Aspekt", sagte er zu seiner Bedeutung für AC Mailand.
Dem Ganzen die Krone aufsetzend kokettierte er dann sogar mit einem Karriereende: "Es tut mir für die Tifosi leid, sie könnten mich bald nicht mehr live sehen. Ob ich in Mailand bleibe? Ich habe noch einen Monat, um Spaß zu haben."
© imago images / Spada/LaPresse
Dem Ganzen die Krone aufsetzend kokettierte er dann sogar mit einem Karriereende: "Es tut mir für die Tifosi leid, sie könnten mich bald nicht mehr live sehen. Ob ich in Mailand bleibe? Ich habe noch einen Monat, um Spaß zu haben."
Schon bei seiner Rückkehr in die Modemetropole im Januar nach acht Jahren des Welten- und Ligen-Bummelns geizte Ibrahimovic nicht mit Sprüchen anlässlich seiner offiziellen Vorstellung bei den Rossoneri.
© getty
Schon bei seiner Rückkehr in die Modemetropole im Januar nach acht Jahren des Welten- und Ligen-Bummelns geizte Ibrahimovic nicht mit Sprüchen anlässlich seiner offiziellen Vorstellung bei den Rossoneri.
Auf der Pressekonferenz sagte der 38-Jährige angesprochen auf sein fortgeschrittenes Alter: "Man muss beim Spielen nicht übertreiben, statt zu rennen, kann man aus 40 Metern schießen".
© getty
Auf der Pressekonferenz sagte der 38-Jährige angesprochen auf sein fortgeschrittenes Alter: "Man muss beim Spielen nicht übertreiben, statt zu rennen, kann man aus 40 Metern schießen".
Außerdem sei für ihn klar, dass der AC immer noch von ihm profitieren kann: "Ich komme nicht als Maskottchen oder um neben dem Teufel zu tanzen. Ich komme, um dem Team zu helfen."
© getty
Außerdem sei für ihn klar, dass der AC immer noch von ihm profitieren kann: "Ich komme nicht als Maskottchen oder um neben dem Teufel zu tanzen. Ich komme, um dem Team zu helfen."
Auch nach seinem letzten Saisonspiel mit LA Galaxy gegen Los Angeles FC, als er von einem Reporter auf seine unklare Zukunft angesprochen wurde, erhob Ibra seine Stimme.
© getty
Auch nach seinem letzten Saisonspiel mit LA Galaxy gegen Los Angeles FC, als er von einem Reporter auf seine unklare Zukunft angesprochen wurde, erhob Ibra seine Stimme.
"Was nächstes Jahr passiert, weiß ich nicht. Bleibe ich, ist es gut für die MLS, weil dann die ganze Welt zuschaut. Bleibe ich nicht, wird sich keiner daran erinnern, was die MLS ist", so Ibrahimovic. Hier gibt es eine Auswahl seiner besten Sprüche.
© getty
"Was nächstes Jahr passiert, weiß ich nicht. Bleibe ich, ist es gut für die MLS, weil dann die ganze Welt zuschaut. Bleibe ich nicht, wird sich keiner daran erinnern, was die MLS ist", so Ibrahimovic. Hier gibt es eine Auswahl seiner besten Sprüche.
Als sein Jugendtrainer mehr Disziplin forderte, antwortete Ibra: "Denkst du, du bist meine Mutter?"
© getty
Als sein Jugendtrainer mehr Disziplin forderte, antwortete Ibra: "Denkst du, du bist meine Mutter?"
Es geht nach Manchester. Dort ist Cantona König. Klare Sache für Ibrahimovic: "Er sollte wissen, dass ich in Manchester nicht König werden will, ich werde Gott in Manchester!"
© getty
Es geht nach Manchester. Dort ist Cantona König. Klare Sache für Ibrahimovic: "Er sollte wissen, dass ich in Manchester nicht König werden will, ich werde Gott in Manchester!"
Auf die Frage, was er seiner Frau zum Geburtstag schenke: "Nichts. Sie hat ja schon Zlatan."
© getty
Auf die Frage, was er seiner Frau zum Geburtstag schenke: "Nichts. Sie hat ja schon Zlatan."
Zlatans Idol? "Ich bin selbst mein eigenes Idol."
© getty
Zlatans Idol? "Ich bin selbst mein eigenes Idol."
Nach dem vermeintlichen Ellenbogenschlag gegen David Alaba: "Er ist 1,50 oder 1,60 Meter groß, da ist es klar, dass er mir bis zum Ellenbogen reicht."
© getty
Nach dem vermeintlichen Ellenbogenschlag gegen David Alaba: "Er ist 1,50 oder 1,60 Meter groß, da ist es klar, dass er mir bis zum Ellenbogen reicht."
Reporter: "Woher haben sie diese Kratzer im Gesicht?" Ibrahimovic: "Fragen Sie doch mal ihre Frau!"
© getty
Reporter: "Woher haben sie diese Kratzer im Gesicht?" Ibrahimovic: "Fragen Sie doch mal ihre Frau!"
Herr Ibrahimovic, gibt es einen Verteidiger, den sich fürchten? Ibra: "Nein, denn wer mich stoppen will, muss mich umbringen."
© getty
Herr Ibrahimovic, gibt es einen Verteidiger, den sich fürchten? Ibra: "Nein, denn wer mich stoppen will, muss mich umbringen."
"Wir suchen gerade nach einem Haus. Aber wenn wir nichts finden, mein Gott, dann kaufe ich halt einfach das Hotel."
© getty
"Wir suchen gerade nach einem Haus. Aber wenn wir nichts finden, mein Gott, dann kaufe ich halt einfach das Hotel."
Auf die Frage, ob er ein Mensch sei oder man ihn anbeten solle: "Zlatan ist auch nur ein Mensch. Genauso wie ein weißer Hai auch nur ein Fisch ist."
© getty
Auf die Frage, ob er ein Mensch sei oder man ihn anbeten solle: "Zlatan ist auch nur ein Mensch. Genauso wie ein weißer Hai auch nur ein Fisch ist."
"Ich bin der Größte – wie Ali. Geht das überhaupt? Zwei Größte? Na, gut: Ich bin der Größte – hinter Ali"
© getty
"Ich bin der Größte – wie Ali. Geht das überhaupt? Zwei Größte? Na, gut: Ich bin der Größte – hinter Ali"
Bei der Wahl zu Schwedens bestem Sportler aller Zeiten wird Ibra nur Zweiter. Sein Kommentar: "Zweiter werden ist wie Letzter werden. Bei allem Respekt, aber ich müsste die Plätze eins bis fünf belegen."
© getty
Bei der Wahl zu Schwedens bestem Sportler aller Zeiten wird Ibra nur Zweiter. Sein Kommentar: "Zweiter werden ist wie Letzter werden. Bei allem Respekt, aber ich müsste die Plätze eins bis fünf belegen."
Auf die Frage einer Journalistin, welche sexuelle Orientierung er habe: "Komm mit deiner Schwester in mein Haus, dann siehst du, ob ich schwul bin."
© getty
Auf die Frage einer Journalistin, welche sexuelle Orientierung er habe: "Komm mit deiner Schwester in mein Haus, dann siehst du, ob ich schwul bin."
Ibrahimovic zu Ancelotti: "Glaubst Du an Gott?" Ancelotti: "Ja." Ibrahimovic: "Gut, also glaubst Du an mich."
© getty
Ibrahimovic zu Ancelotti: "Glaubst Du an Gott?" Ancelotti: "Ja." Ibrahimovic: "Gut, also glaubst Du an mich."
Auch die Diskussionen um sein Gehalt kann der Schwede nicht verstehen: "Qualität hat nun mal seinen Preis. Ich verstehe die Kritik nicht. Je mehr Geld ich verdiene, desto mehr Steuern bekommt Frankreich."
© getty
Auch die Diskussionen um sein Gehalt kann der Schwede nicht verstehen: "Qualität hat nun mal seinen Preis. Ich verstehe die Kritik nicht. Je mehr Geld ich verdiene, desto mehr Steuern bekommt Frankreich."
Ibrahimovic über Ex-Teamkollegen Messi, Xavi und Iniesta: "Sie sind Schuljungen ohne eigene Meinung."
© getty
Ibrahimovic über Ex-Teamkollegen Messi, Xavi und Iniesta: "Sie sind Schuljungen ohne eigene Meinung."
Ex-Weltklasse-Stürmer Carew meinte, Zlatan spiele ineffektiv. Der Kommentar des Schweden: "Was der mit dem Ball kann, kann ich mit einer Orange."
© getty
Ex-Weltklasse-Stürmer Carew meinte, Zlatan spiele ineffektiv. Der Kommentar des Schweden: "Was der mit dem Ball kann, kann ich mit einer Orange."
"Wer mich kauft, kauft einen Ferrari. Wer einen Ferrari hat, tankt Super, fährt auf die Autobahn und gibt Vollgas. Guardiola hat Diesel getankt und eine Tour ins Grüne gemacht. Hätte er sich gleich einen Fiat kaufen sollen."
© getty
"Wer mich kauft, kauft einen Ferrari. Wer einen Ferrari hat, tankt Super, fährt auf die Autobahn und gibt Vollgas. Guardiola hat Diesel getankt und eine Tour ins Grüne gemacht. Hätte er sich gleich einen Fiat kaufen sollen."
Unter vier Augen geigte Ibrahimovic dem Ex-Barca-Coach offenbar seine Meinung: "Du hast keine Eier und scheißt dir vor Mourinho in die Hose. Im Vergleich zu ihm bist du ein Nichts."
© getty
Unter vier Augen geigte Ibrahimovic dem Ex-Barca-Coach offenbar seine Meinung: "Du hast keine Eier und scheißt dir vor Mourinho in die Hose. Im Vergleich zu ihm bist du ein Nichts."
"Für Jose Mourinho wäre ich gestorben. Er ist herausragend. Sehr intelligent, ein unglaublicher Motivator. Guardiolas philosophische Ansprachen in der Kabine aber - das ist Scheiße für Fortgeschrittene."
© getty
"Für Jose Mourinho wäre ich gestorben. Er ist herausragend. Sehr intelligent, ein unglaublicher Motivator. Guardiolas philosophische Ansprachen in der Kabine aber - das ist Scheiße für Fortgeschrittene."
Ibra zu seinem Abschied von PSG: "Ich kam als König und ging als Legende."
© getty
Ibra zu seinem Abschied von PSG: "Ich kam als König und ging als Legende."
Nach seinem Wechsel zu United verkündete er: "Ich brauche neue Hater, die alten sind zu meinen Fans geworden."
© getty
Nach seinem Wechsel zu United verkündete er: "Ich brauche neue Hater, die alten sind zu meinen Fans geworden."
Guardiola? Nutzlos! Messi und er werden das Ding schon wuppen: "Wir brauchen den Philosophen nicht, der Zwerg und ich reichen vollkommen."
© getty
Guardiola? Nutzlos! Messi und er werden das Ding schon wuppen: "Wir brauchen den Philosophen nicht, der Zwerg und ich reichen vollkommen."
"Als ich in die Premier League kam, meinte jeder, es wäre nicht möglich. Aber wie immer habe ich sie ihre Eier essen lassen. Sie werden bezahlt, um Scheiße zu reden und ich werde dafür bezahlt, mit meinen Füßen zu spielen."
© getty
"Als ich in die Premier League kam, meinte jeder, es wäre nicht möglich. Aber wie immer habe ich sie ihre Eier essen lassen. Sie werden bezahlt, um Scheiße zu reden und ich werde dafür bezahlt, mit meinen Füßen zu spielen."
"Zum Frühstück hatte ich Schweden. Zum Mittagessen Europa. Zum Abendessen habe ich die Welt übernommen. Viele Menschen verstehen das Level nicht, auf dem ich bin."
© getty
"Zum Frühstück hatte ich Schweden. Zum Mittagessen Europa. Zum Abendessen habe ich die Welt übernommen. Viele Menschen verstehen das Level nicht, auf dem ich bin."
1 / 1
Werbung
Werbung