Cookie-Einstellungen

Fußballer und ihre Autos: Kultkicker und ihre Karossen im Wandel der Zeit

 
Gestatten: Cristiano Ronaldos neuer fahrbarer Untersatz! Schlappe 9,5 Millionen Euro kostet der Bugatti Centodieci, der 1.600 Pferdestärken unter der Haube hat. Was sich andere Granden der kickenden Zunft unter den Hintern klemmten, seht Ihr hier ...
© https://www.instagram.com/p/CDUDM7XgxH3/
Gestatten: Cristiano Ronaldos neuer fahrbarer Untersatz! Schlappe 9,5 Millionen Euro kostet der Bugatti Centodieci, der 1.600 Pferdestärken unter der Haube hat. Was sich andere Granden der kickenden Zunft unter den Hintern klemmten, seht Ihr hier ...
Ronaldos früherer Teamkollege Karim Benzema fährt ebenfalls auf Bugattis ab und zeigt sich mit der Nobelmarke gern auf Instagram.
© https://www.instagram.com/p/CBN7ABDp6r7/
Ronaldos früherer Teamkollege Karim Benzema fährt ebenfalls auf Bugattis ab und zeigt sich mit der Nobelmarke gern auf Instagram.
Pierre-Emerick Aubameyang steht derweil eher auf rote Flitzer einer ganz bestimmten Marke. Moment, da war doch was ...
© https://www.instagram.com/p/BpRdZ2dHNhw/
Pierre-Emerick Aubameyang steht derweil eher auf rote Flitzer einer ganz bestimmten Marke. Moment, da war doch was ...
Richtig! Maurizio Gaudino, Edeltechniker (und Frauenschwarm) vom VfB Stuttgart setzte vor knapp 30 Jahren ebenfalls auf Ferrari. Cabrio, versteht sich.
© imago images / Pressefoto Baumann
Richtig! Maurizio Gaudino, Edeltechniker (und Frauenschwarm) vom VfB Stuttgart setzte vor knapp 30 Jahren ebenfalls auf Ferrari. Cabrio, versteht sich.
Schalke-Macher Rudi Assauer amüsierte sich seinerseits lieber am Steuer seines Porsche 996 Carrera. Nur gucken, nicht anfassen!
© imago images / teutopress
Schalke-Macher Rudi Assauer amüsierte sich seinerseits lieber am Steuer seines Porsche 996 Carrera. Nur gucken, nicht anfassen!
"Fußballer und ihre Autos" geht übrigens auch ganz anders, wie ein junger Neymar hier unter Beweis stellt. Kleiner Scherz. So, spätestens jetzt wird es richtig kultig!
© imago images / Fotoarena
"Fußballer und ihre Autos" geht übrigens auch ganz anders, wie ein junger Neymar hier unter Beweis stellt. Kleiner Scherz. So, spätestens jetzt wird es richtig kultig!
Gegen Eintracht-Legende Jürgen Grabowski ist Chuck Norris ein Warmduscher. An diesem Bild stimmt einfach alles.
© Imago
Gegen Eintracht-Legende Jürgen Grabowski ist Chuck Norris ein Warmduscher. An diesem Bild stimmt einfach alles.
Uli Hoeneß steigt 1974 in einen brandneuen VW-Käfer, der der Weltmeisterschaft in Deutschland gewidmet ist. Im Hintergrund seine Frau Susanne.
© Imago
Uli Hoeneß steigt 1974 in einen brandneuen VW-Käfer, der der Weltmeisterschaft in Deutschland gewidmet ist. Im Hintergrund seine Frau Susanne.
Franz Beckenbauer mit seiner S-Klasse 1977 in München.
© Imago
Franz Beckenbauer mit seiner S-Klasse 1977 in München.
Autopanne oder doch nur coole Pose? Rudi Völler 1980 vor seinem BMW C1-E21. HU steht übrigens für Hanau.
© Getty
Autopanne oder doch nur coole Pose? Rudi Völler 1980 vor seinem BMW C1-E21. HU steht übrigens für Hanau.
So sahen sie aus, die Achtziger. Und Pierre Littbarski hat es voll raus, inklusive Goldkettchen und Vokuhila-Frisur. Kennzeichen EU: Euskirchen.
© Imago
So sahen sie aus, die Achtziger. Und Pierre Littbarski hat es voll raus, inklusive Goldkettchen und Vokuhila-Frisur. Kennzeichen EU: Euskirchen.
Lässig auf der Motorhaube seines 6er-BMW lässt sich 1985 Lothar Matthäus ablichten.
© Imago
Lässig auf der Motorhaube seines 6er-BMW lässt sich 1985 Lothar Matthäus ablichten.
Nochmal Loddar, seine Lolita und zwischen ihnen ein schnuckeliger blauer Ferrari.
© imago images/Fred Joch
Nochmal Loddar, seine Lolita und zwischen ihnen ein schnuckeliger blauer Ferrari.
Jürgen Klinsmann zeigte auch während seiner Zeit in England seine Wurzeln: 1994 mit Tottenham-Fans beim Einsteigen in seinen Käfer.
© Getty
Jürgen Klinsmann zeigte auch während seiner Zeit in England seine Wurzeln: 1994 mit Tottenham-Fans beim Einsteigen in seinen Käfer.
Christoph Daum anno 1987 mit seinem Renault Alpine. Man kann auf diesem Bild unheimlich viel entdecken. Was macht die Dame auf dem Beifahrersitz? Smartphones gab's ja noch nicht. Jemand Lust auf Tiefgekühltes?
© imago
Christoph Daum anno 1987 mit seinem Renault Alpine. Man kann auf diesem Bild unheimlich viel entdecken. Was macht die Dame auf dem Beifahrersitz? Smartphones gab's ja noch nicht. Jemand Lust auf Tiefgekühltes?
In Sachen Coolness einer der wenigen echten Herausforderer von Jürgen Grabowski: Günter Netzer. Der Blick, die Matte, der GRÜNE Ferrari. Wir schreiben das Jahr 1972
© Imago
In Sachen Coolness einer der wenigen echten Herausforderer von Jürgen Grabowski: Günter Netzer. Der Blick, die Matte, der GRÜNE Ferrari. Wir schreiben das Jahr 1972
Die belgische Torwart-Legende Jean-Marie Pfaff präsentiert zu Bayern-Zeiten ihren netten Fuhrpark.
© Imago
Die belgische Torwart-Legende Jean-Marie Pfaff präsentiert zu Bayern-Zeiten ihren netten Fuhrpark.
Der legendäre Waldhof-Mannheim-Coach Klaus Schlappner schwor auf Porsche. Wie heißt diese Lackfarbe? Schokobraun?
© Imago
Der legendäre Waldhof-Mannheim-Coach Klaus Schlappner schwor auf Porsche. Wie heißt diese Lackfarbe? Schokobraun?
Nochmal Maurizio Gaudino und Fritz Walter, diesmal im Trainingslager mit einem Oldtimer. Die sind schon ein tolles Trio, äh, Quartett!
© Imago
Nochmal Maurizio Gaudino und Fritz Walter, diesmal im Trainingslager mit einem Oldtimer. Die sind schon ein tolles Trio, äh, Quartett!
Sepp Maier hat seine Schüssel einfach mal ins Unkraut gestellt und macht Faxen. Ob er auf dem Weg zu einem Tennis-Match war?
© Imago
Sepp Maier hat seine Schüssel einfach mal ins Unkraut gestellt und macht Faxen. Ob er auf dem Weg zu einem Tennis-Match war?
Der schöne Hansi fuhr natürlich ein schönes Auto made in Schwaben. Müller hatte auch ein Faible für schöne Pullover
© Imago
Der schöne Hansi fuhr natürlich ein schönes Auto made in Schwaben. Müller hatte auch ein Faible für schöne Pullover
Berti Vogts 1971 samt Hund und schnittigem Porsche. Im Hintergrund irgendein hippes Viertel von Grevenbroich (GV).
© Imago
Berti Vogts 1971 samt Hund und schnittigem Porsche. Im Hintergrund irgendein hippes Viertel von Grevenbroich (GV).
Achtung, krasser Zeitsprung: Eines deutschen Meisters würdig fahren Wolfsburgs Jan Simunek und Edin Dzeko im Bugatti vor.
© Imago
Achtung, krasser Zeitsprung: Eines deutschen Meisters würdig fahren Wolfsburgs Jan Simunek und Edin Dzeko im Bugatti vor.
Flott unterwegs war Piotr Trochowski zu HSV-Zeiten. Allerdings nur als Beifahrer von Klaus Ludwig beim ADAC-Sicherheits-Training.
© Imago
Flott unterwegs war Piotr Trochowski zu HSV-Zeiten. Allerdings nur als Beifahrer von Klaus Ludwig beim ADAC-Sicherheits-Training.
Deutlich gemächlicher ließ es der frühere FC-Bayern-Abwehrhühne Daniel van Buyten angehen. Hier mit Fitness-Trainer Darcy Norman in Donaueschingen.
© Imago
Deutlich gemächlicher ließ es der frühere FC-Bayern-Abwehrhühne Daniel van Buyten angehen. Hier mit Fitness-Trainer Darcy Norman in Donaueschingen.
Ob Nicolas Anelka mehr Autos als Vereine hatte, sei dahingestellt. Man sagt ihm aber nach, bei der Auswahl seiner fahrbaren Untersätze nie daneben gegriffen zu haben.
© getty
Ob Nicolas Anelka mehr Autos als Vereine hatte, sei dahingestellt. Man sagt ihm aber nach, bei der Auswahl seiner fahrbaren Untersätze nie daneben gegriffen zu haben.
Franck Ribery kann während des Trainingslagers 2009 in Dubai nicht einfach so an diesem Flitzer vorbei gehen.
© Getty
Franck Ribery kann während des Trainingslagers 2009 in Dubai nicht einfach so an diesem Flitzer vorbei gehen.
Wie soll man eine Auto-Diashow beenden? Mit einem Auto. Das ist oder war mal die Schüssel von Weltpokalsiegerbesieger Nico Patschinski.
© Imago
Wie soll man eine Auto-Diashow beenden? Mit einem Auto. Das ist oder war mal die Schüssel von Weltpokalsiegerbesieger Nico Patschinski.
1 / 1
Werbung
Werbung