Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball EM 2020-Qualifikation, Israel - Österreich, 24.03.2019

0   :   1
GEO
vs
MKD
2   :   1
HUN
vs
ISL
1:2 n.V.
NIR
vs
SVK
4:5 i.E.
SRB
vs
SCO
Sammy Ofer Stadium
Israel
4:2
BEENDET
Österreich
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Die nächsten Spiele der österreichischen und deutschen Nationalelf lesen Sie natürlich wieder in unseren Tickern und können alle Spiele der EM-Qualifikation in der Konferenz verfolgen. Bis zum nächsten Mal, bleiben Sie sportlich!
Israel führt die Qualifikationsgruppe nun mit vier Punkten an. Dahinter lauern Mazedonien und Polen mit je drei Zählern. Österreich liegt mit null Punkten und schon fünf Gegentoren nach zwei Spielen auf dem letzten und sechsten Platz. Am dritten Spieltag der EM-Qualifikation trifft Israel am 7.6.2019 auswärts auf Lettland, Österreich empfängt am selben Tag Slowenien. Am vierten Spieltag gastiert Israel am 10.6. dann in Polen und die ÖFB-Auswahl muss in Skopje gegen Mazedonien ran.
Für die Nationalteams Israel und Österreich endet ein verrückter Fußballabend. In der ersten Halbzeit spielten nur die Gäste. Israel blieb zu passiv, unorganisiert und war eigentlich nicht präsent. Die Führung Österreichs durch Arnautovic war nur folgerichtig. Nach 25 Minuten kippte die Partie dann. Israel war zwar immer noch nicht wirklich da, Eran Zahavi überragte seine Kollegen aber und schlug zweimal kaltschnäuzig zu als die ÖFB-Defensive schlief. Danach hagelte es nochmal Chancen für die von Franco Foda trainierten Österreicher, aber Pech und kuriose israelische Rettungsaktionen hielten das Ergebnis bis zur Pause. Nach Wiederanpfiff spielte Israel etwas mehr mit, bot aber immer noch haarsträubende Fehler. Österreich wusste die Potentiale weiterhin nicht zu nutzen, während Zahavi einen tollen Abend erwischte und sehenswert zum 3:1 einschoss. Danach verfielen die Gäste wieder in ein Formtief. So konnten Zahavi und der ebenfalls starke Dabbur das 4:1 für Israel besorgen und das Stadium Sammy Ofer in Haifa zum Kochen bringen. Andreas Herzog, der seines Zeichens österreichischer Rekordnationalspieler ist, erlebte als israelischer Nationaltrainer einen denkwürdigen Abend. Der Anschlusstreffer von Arnautovic sorgte nochmal für Spannung in den letzten 20 Minuten, die ÖFB-Elf wurde aber einfach nicht mehr zwingend genug trotz dreier Offensivwechsel. So blieb es beim 4:2 für Israel über Österreich, das irgendwie nicht das schlechtere Team war, die Niederlage paradoxerweise aber doch verdiente.
90.+6. | Das wars! Das Spiel ist vorbei. Zum zweiten Mal in seiner fußballerischen Geschichte schlägt Israel Österreich. Das Ergebnis: 4:2!
90.+5. | Zahavi unfassbar! Aus 17 Metern hält er drauf. Lindner springt vorbei und der Ball prallt zu seinem Glück an den Pfosten. Hemed steht dann im Abseits. Glück für Österreich.