Cookie-Einstellungen
Wintersport

ÖSV trägt Damen-Skispringen und Nordische Kombination in Ramsau aus

Von APA
Die Damen bekommen beim Skispringen deutlich weniger Gehalt.

Der ÖSV ist einmal mehr als Ersatzveranstalter im Weltcup eingesprungen. Wie der heimische Skiverband am Montag bekanntgab, werden in Ramsau am Dachstein am Wochenende vor Weihnachten zusätzlich zum Weltcup der Nordischen Kombination der Männer (Samstag und Sonntag) ein Skisprung-Bewerb der Frauen und die Weltcup-Premiere in der Nordischen Kombination der Frauen (jeweils Freitag) durchgeführt.

Für die Skispringerinnen um Chiara Hölzl und Eva Pinkelnig ist es der Saison-Auftakt, nachdem Lillehammer wegen der Pandemie ausgefallen war. Die Kombiniererinnen haben nun zumindest einen Bewerb sicher.

Lillehammer und Otepää (abgesagt) waren als Schauplätze vorgesehen gewesen. ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel dankte dem Land Steiermark, den Ramsauer Veranstaltern und den ÖSV-Partnern, ohne die eine Übernahme nicht möglich gewesen sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung