Cookie-Einstellungen
Wintersport

1. Durchgang: Loic Meillard führ im Riesentorlaufs in Garmisch-Partenkirchen - Österreicher abgeschlagen

Von APA
Loic Meillard in Garmisch
© GEPA

Loic Meillard hat im ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Garmisch-Partenkirchen die Bestzeit markiert. Der Schweizer setzte sich auf einer verkürzten Strecke 0,08 Sekunden vor dem Gesamtweltcup-Führenden Henrik Kristoffersen aus Norwegen und 0,13 vor dessen Landsmann Leif Kristian Nestvold-Haugen durch. Weltcup-Aspirant Alexis Pinturault liegt als Vierter (0,18) in Lauferstellung.

Jetzt ein neues Konto bei DAZN eröffnen und im ersten Monat den kompletten Ski-Weltcup gratis im Eurosport-Channel live mitverfolgen!

Den Österreichern droht ein Debakel. Bei frühlingshaften Bedingungen kam von den mit eher höheren Nummern startenden ÖSV-Läufern niemand in die Top-15. Bester nach 40 Läufern war Manuel Feller als 16. (+1,37). Marco Schwarz (2,02) zitterte noch um die Qualifikation für den zweiten Durchgang, Roland Leitinger und Stefan Brennsteiner schieden aus. Der 2. Durchgang beginnt um 13.30 Uhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung