Cookie-Einstellungen
Fussball

SK Rapid: Reinhold Ranftl könnte künftig Rechtsverteidiger Filip Stojkovic ersetzen

Von SPOX Österreich
Reinhold Ranftl.

Leo Greiml, Philipp Schobesberger, Srdjan Grahovac und Kelvin Arase wurden am vergangenen Wochenende beim Rapid-Heimspiel gegen Red Bull Salzburg verabschiedet, nun könnte ein weiterer Abgang drohen. Rechtsverteidiger Filip Stojkovic steht vor einem Wechsel, sein Vertrag läuft im Sommer aus. Einen Ersatz haben die Hütteldorfer aber schon im Auge: Reinhold Ranftl.

Noch bevor Didi Kühbauer das Trainerzepter beim LASK übernahm, wurde Stojkovic mit einem Transfer zu den Linzern in Verbindung gebracht. Bis jetzt gibt es jedoch noch keine Entscheidung, wie es mit dem 29-jährigen Serben weitergeht. Das Ausland soll ebenfalls eine Option sein.

Laut OÖ-Nachrichten dürfte sich Rapid nach einem namhaften Ersatz umschauen. Demnach steht Reinhold Ranftl auf der Wunschliste. Der 30-Jährige wechselte erst im letzten Sommer vom LASK zu Schalke 04 und unterschrieb bis 2024. Seither absolvierte er allerdings nur 16 Pflichtspiele. In den jüngsten acht Liga-Matches bekam Ranftl keinerlei Einsatzminuten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung