Fussball

Ultimatum für Valentino Lazaro: Antonio Conte hat offenbar schon Nachfolger im Visier

Von SPOX Österreich
Valentino Lazaro

Österreichs Nationalteamkicker Valentino Lazaro konnte bislang bei seinem neuen Verein Inter Mailand noch nicht so recht Fuß fassen. Zwar feierte der 23-Jährige am Wochenende beim 4:3-Sieg gegen Sassuolo seinen Saison-Einstand, in den italienischen Medien wird er aber verschmäht, offenbar sucht Inter-Coach Antonio Conte schon nach einem Ersatz für den Österreicher.

Die Statistiken sprechen eine eindeutige Sprache: in Minute 68 wurde Lazaro beim Stand von 4:1 eingewechselt, vier Mal verlor er den Ball, einmal entscheidend zu einem Gegentor. Des Weiteren verlor Lazaro alle seine Zweikämpfe, wirkte zuweilen recht überfordert und noch nicht wirklich sicher über seine Laufwege. Eine gelbe Karte nach nur zwei Minuten am Feld sind ebenso nicht wirklich schmeichelhaft für den für 22 Millionen Euro verpflichteten Wingback.

Valentino Lazaro: Eine Leihe steht im Raum

Nun berichtet Tuttosport bereits von einem Ultimatum, das Lazaro gestellt wurde. Conte will Lazaro offenbar nur mehr bis Weihnachten Zeit geben, seine Tauglichkeit für Inter unter Beweis zu stellen. Ansonsten plädiert der Star-Coach auf ein Leihgeschäft, einen Ersatz soll er ebenso schon an der Angel haben: Matteo Darmian soll zu Inter gelotst werden.

Conte kennt den Parma-Kicker sehr gut, trainierte ihn schon in der italienischen Nationalmannschaft. Zudem hält Conte wohl große Stücke auf den Ex-Manchester-United-Legionären. Keine guten Signale für Valentino Lazaro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung