Cookie-Einstellungen
Fussball

Offiziell! Adrian Grbic heuert bei Rapid-Gegner Vitesse Arnheim an

Von SPOX Österreich
Adrian Grbic
© imago images

ÖFB-Stürmer Adrian Grbic verlässt den FC Lorient und heuert bei Rapids Conference-League-Gegner Vitesse Arnheim in der Eredivisie an.

16 Ligue-1-Partien absolvierte Adrian Grbic in der laufenden Saison für den FC Lorient - in 510 Einsatzminuten traf der Österreicher einmal. Jetzt verabschiedet sich der Stürmer vorübergehend aus Frankreich.

Der 25-Jährige wechselt leihweise zu Rapids Conference-League-Gegner Vitesse Arnheim. Vitesse agiert unter Ex-Salzburg-Coach Thomas Letsch mit einer Doppelspitze - der einstige WSG-Kicker Nikolai Baden Frederiksen wird wohl Grbics neuer Sturm-Partner.

"Adrian ist körperlich stark und hat eine ordentliche Größe. Seine Schusskraft und seine technischen Fähigkeiten sind seine Hauptwaffen. Er ist ein anderer Typ Spieler als unsere anderen Angreifer", sagt Vitesse-Sportdirektor Marcel Klos.

"Nach anderthalb Jahren in der Ligue 1 fühlt sich das für mich wie der richtige Schritt zur richtigen Zeit, beim richtigen Verein an. Vitesse hat sich in dieser Saison mit dem Verbleib im internationalen Bewerb einen Namen gemacht. Das macht die Aufgabe für mich attraktiv", so Grbic. "Ich bin ein zielorientierter, beidfüßiger Angreifer. Ich hoffe, dass ich mit meiner Torgefahr wertvoll sein kann."

Grbic wechselt im Sommer 2020 für neun Millionen Euro von Clermont Foot zum FC Lorient - in insgesamt 52 Partien traf der neunfache ÖFB-Stürmer fünf Mal.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung