Cookie-Einstellungen
Fussball

Osarenren Okungbowa wechselt vom FAC zu VfB Lübeck

Von SPOX Österreich
Okungbowa.

Osarenren Okungbowa hat sich für einen Wechsel in die 3. Liga in Deutschland entschieden. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt zur kommenden Saison vom FAC zum VfB Lübeck, wo er einen Einjahresvertrag erhielt.

"Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Trainer Rolf Landerl. Diese machten es mir leicht, erstmals den Schritt weg aus der Heimat ins Ausland zu gehen. Ich freue mich auf die Herausforderung im hohen Norden", sagte Okungbowa. Landerl ist Österreicher und trainierte unter anderem die Jugend der Admira, ehe er 2016 nach Lübeck ging.

"Durch Verletzungen ist er eher ein Spätzünder", sagt Sportdirektor Rocco Leeser über Okungbowa. "Er ist multifunktional als Sechser oder Innenverteidiger einsetzbar, sehr athletisch und zweikampfstark. Er bringt die nötige Ruhe am Ball mit."

Okungbowa spielte acht Jahre lang im Nachwuchs Rapids, sein Durchbruch in die Kampfmannschaft wurde allerdings von mehreren schweren Verletzungen gestoppt. Der heute 26-Jährige soll bereits Mitte Juli ins Teamtraining in Lübeck einsteigen.

"Osa war ein absoluter Leistungsträger in unserer Mannschaft und ich freue mich für ihn, dass er den Sprung in die dritte deutsche Liga geschafft hat. Auch für unseren FAC ist es ein weiteres Mal ein schönes Zeichen, dass ein Spieler über unseren Verein den nächsten Karriereschritt schafft", freute sich FAC Manager Sport, Lukas Fischer.

Osarenren Okungbowa: Karrierestationen als Profi

JahreVereinSpieleToreVorlagen
2019-Floridsdorfer AC2723
2018-2019SKN St. Pölten1-2
2012-2018SK Rapid Wien2--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung