Eishockey

EBEL: KAC mit überraschender Niederlage - Red Bull Salzburg festigt Platz eins

Von APA
Red Bull Salzburg festigt Platz eins der EBEL
© GEPA

Der KAC hat in seinem 1.000 Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga eine Heimniederlage gegen Nachzügler Innsbruck kassiert. Der Meister aus Klagenfurt unterlag am Sonntag 2:3 und lief damit Gefahr, seinen zweiten Tabellenplatz am späteren Abend an Bozen oder die Vienna Capitals zu verlieren. Salzburg kam hingegen in Graz zu einem 5:1 und festigte damit seine Tabellenführung.

Der KAC ging durch Adam Comrie (22.) und Thomas Koch (33.) zweimal in Führung. Joel Broda (25.) und John Lammers (43./PP) gelang aber jeweils der Ausgleich, ehe erneut Broda in der 48. Minute sogar das 3:2 der Innsbrucker erzielte. Darauf fanden die Gastgeber keine Antwort mehr, womit ihre Heimserie nach zuletzt fünf Siegen zu Ende ging. Innsbruck kam indes nach fünf Pleiten wieder zu einem Erfolg in der Fremde.

Im Duell von Graz mit Salzburg blieb es nach einem Doppelschlag durch Dominique Heinrich (12.) im Powerplay und Connor Brickley (13.) lange beim einem 2:0 der Gäste. Erst ein Überzahltor von Joakim Hillding (43.) brachte im Schlussdrittel wieder mehr Spannung. Der Ausgleich glückte den 99ers auch wegen etlicher starker Paraden von Salzburg-Goalie JP Lamoureux aber nicht. Auf der Gegenseite schossen in den Schlussminuten Michael Schiechl (58.), Brent Regner (60./EN) und Bud Holloway (60./PP) noch einen klaren Erfolg des Spitzenreiters heraus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung